Update Verkehr: Wo's geht und wo nicht

Landkreise - Wer nicht dringend irgendwo hin muss, sollte heute daheim bleiben. Die Verkehrslage in den Hochwassergebieten ist noch angespannt. Ein Überblick mit aktuellen UPDATES:

UPDATE 16 Uhr: Bahnverkehr  im Raum Rosenheim Rosenheim - Traunstein - Freilassing, Rosenheim - Holzkirchen, Rosenheim - Kufstein:

Nachdem der örtliche Krisenstab für den Bahnhof Rosenheim leichte Entwarnung gegeben hat, nimmt die Bahn am Nachmittag den durchgehenden Regionalverkehr auf den Strecken München – Kufstein sowie München - Übersee (am Chiemsee) wieder auf. Diese Züge halten in Rosenheim. Weil der Rosenheimer Bahnhof aber bei einer immer noch drohenden Überflutung schnell geräumt werden muss, können in Rosenheim keine Züge starten oder enden. Das gilt zum Beispiel für die Strecke der Südostbayernbahn zwischen Rott und Rosenheim. Hier fahren Busse.

Der Streckenabschnitt Übersee – Traunstein bleibt voraussichtlich bis zum kommenden Wochenende gesperrt. Dort wurde eine Brücke vom Hochwasser beschädigt. Ein Busnotverkehr ist in diesem gesperrten Abschnitt nur sehr eingeschränkt möglich. Zwischen Traunstein und Salzburg wird der Zugverkehr im Laufe des heutigen Nachmittags wieder aufgenommen.

Die Bahnstrecke Traunstein - Ruhpolding bleibt wegen Aufräumarbeiten voraussichtlich mehrere Tage gesperrt. Hier fahren Busse. Dasselbe gilt für die Mangfalltalbahn Kreuzstraße – Holzkirchen – Rosenheim. Die Strecke Freilassing – Berchtesgaden ist bis Bad Reichenhall wieder befahrbar, bleibt aber zwischen Bad Reichenhall und Berchtesgaden auch morgen noch gesperrt.

Bei der Südostbayernbahn fährt heute noch ein Busnotverkehr zwischen Mühldorf und Simbach. Ab Dienstag muss voraussichtlich nur noch der Teilabschnitt Neuötting – Marktl mit Bussen überbrückt werden.

Auf der Werdenfelsstrecke zwischen Mittenwald/Garmisch und München dauern die Aufräumarbeiten teilweise länger an. Größere Schäden hat ein Hangrutsch zwischen Weilheim und Tutzing verursacht, so dass die Strecke voraussichtlich rund zwei Wochen gesperrt bleibt. Die Hochwasserschäden zwischen Ohlstadt und Murnau hofft die Bahn im Laufe des Dienstags beseitigen zu können. Ein Busnotverkehr wurde eingerichtet, der aber durch Überschwemmungen auf der Straße auch behindert wird.

Außerdem ist in Bayern noch die Strecke Neustadt (Donau) – Abensberg wegen Überschwemmung gesperrt. Wieder frei ist der Streckenabschnitt Baierbrunn – Wolfratshausen auf der Münchner S-Bahnlinie S7. Somit gibt es im Münchner S-Bahnnetz keine hochwasserbedingten Einschränkungen mehr.

Bei den ICE- und IC-Zügen gibt es keine Unwetterprobleme im innerdeutschen Verkehr. Die Strecken München – Salzburg und München – Innsbruck sind aber zurzeit noch gesperrt. Die Railjet-Züge zwischen München und Wien werden über Passau umgeleitet. Auch die Strecke Ruhrgebiet – Nürnberg – Passau – Wien ist nach Aufräumarbeiten auf österreichischer Seite wieder uneingeschränkt befahrbar.

Zurzeit fährt DB Fernverkehr Busse zwischen München und dem Brenner. Voraussichtlich wird am Dienstag der Zugverkehr zwischen München und Innsbruck wieder aufgenommen. Bis zum Brenner fahren weiterhin Busse. Wegen des Brückenschadens zwischen Übersee und Traunstein fahren vorerst keine Fernverkehrszüge zwischen München und Salzburg.

Aktuelle Informationen gibt es im Internet über den Streckenagenten von DB Regio Bayern unter www.bahn.de/streckenagent.


Update 16.30 Uhr: Lage bei der SOB

Wegen des Hochwassers kommt es nach wie vor zu Behinderungen im Streckennetz der Südostbayernbahn. Hier der aktuelle Stand:

Auf der Strecke zwischen Mühldorf und Simbach verkehren ab morgen, den 04. Juni 2013, bis auf weiteres zwischen Marktl und Neuötting Busse. Die Strecke zwischen Traunstein und Ruhpolding bleibt gesperrt, es verkehren Busse. Auch zwischen Rott und Rosenheim ist bis auf weiteres ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Durch den Busnotverkehr ist mit Verspätungen zu rechnen. Auf allen anderen SOB-Strecken gibt es keine Einschränkungen.

Es wurden zwei Hotlines eingerichtet unter der Telnr.: 08631609333 und 08631609555.


Update 12.50 Uhr - Bahnverbindungen zwischen Tirol und Salzburg weiter getrennt

Der Bahnverkehr zwischen Tirol und Salzburg bleibt unterbrochen Die für den Fernverkehr wichtige Korridorstrecke über Rosenheim wurde vom Hochwasser stark beschädigt. De ÖB prüft derzeit die Möglichkeit, einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Kufstein einzurichten. Der Zugverkehr zwischen Tirol und Salzburg über Zell am See bleibt aus aktueller Sicht noch mehrere Tage außer Betrieb. Züge von Wien nach Innsbruck und darüber hinaus entfallen. EC-Züge von Wien nach Innsbruck und darüber hinaus werden nur bis Salzburg geführt. Eine Weiterreise Richtung Innsbruck ist derzeit nicht möglich.

Fernzüge zwischen Wien und München werden über Passau geleitet, was zu Verspätungen von 90 Minuten führt. Reisende zwischen Wien und der Schweiz sollten auf die Züge nach München umbuchen und dort in Züge, die Richtung Schweiz fahren, umsteigen.


Bus - Stadtverkehr Rosenheim

Linie 1: normal

Linie 2:  Endorferau nicht anfahrbar! Bleibt auf Äuß. Münchener Str.

dreht im Aicherpark über Simon Aicher Platz

Linie 3:  Kufsteinerunterführung und Klepperstr. gesperrt.

Fährt ab Bahnhof über Gießereistr. - Eisstadion – Innsbruckerstr.

Happingerstr. gesperrt – Alt Happing über B15 erreichbar.

Linie 4/11: Mangfallstr. gesperrt. Fährt ab Bahnhof über Gießereistr.

Eisstadion – Innsbruckerstr. und Hl. Blut nach Aising – Pang.

Hohenofenerstr. gesperrt - Schwaig nicht anfahrbar.

Linie 5:  normal

Linie 6:  normal

Linie 7:  Oberwöhr, Schwaig gesperrt. Komplett eingestellt!

Linie 8/9: Sperrung Mangfallbrücken. Fährt bis Kolbermoor Alte Spinnerei.

Keine Weiterfahrt Kol Süd möglich, evtl. Siedlerplatz.

Linie 10: normal (Chiemseestr. gesperrt - Li 10 Kurz dreht im

Gewerbegebiet Ost)

Linie 12:  normal

Hotline: 08031/15002

Hollinger Omnibusunternehmen GmbH

Die Linie 40 fährt ab 12 Uhr wieder im 30-Minuten-Takt über Kolbermoor nach Bad Aibling.

UPDATE 11.10 Uhr: Auto - Behinderungen in und um Rosenheim

Die Hochwasserlage in der Stadt Rosenheim stabilisiert sich auf kritischem Niveau. Derzeit treten Überschwemmungen, die eher durch Grund- und Kanalwasser hervorgerufen werden, in der Aisingerwies auf. Der Stadtteil Oberwöhr und die Schwaig/Alte Landstraße sind wegen des Mangfall-Hochwassers weiterhin gesperrt. 

Teilweise wurde den Bewohnern der Aisingerwies vorsorglich die Evakuierung angeboten, ebenso den Bewohnern der Insel beim Kunstmühl-Areal. Von diesem Angebot wurde vielfach Gebrauch gemacht. Notunterkünfte sind inzwischen neben der Turnhalle an der Volksschule Fürstätt, auch in der Turnhalle an der Volksschule in Aising und in der Gabor-Halle eingerichtet.

Die Einsatzkräfte der Rosenheimer Feuerwehr wurden inzwischen soweit wie möglich ausgetauscht und sind mit frischen Kräften im Einsatz.

Folgende Straßen in Rosenheim bleiben bis auf weiteres gesperrt:

• Miesbacher Straße von Kreuzung Mangfallstraße bis Schwaiger Kreisel

• Staatsstraße 2078 ab der Carl-Jordan-Straße in Richtung Rosenheim

• Äußere Münchener Straße ab Georg-Aicher-Straße

• Hohenofener Straße bis Schwaiger Kreisel (baustellenbedingt ohnehin

gesperrt)

• Mangfallstraße ab Miesbacher Straße bis zur Traithenstraße

• Bahnunterführung Kufsteiner Straße

• Staatsstraße 2010 zwischen Pang und Kreuzstraße

Das generelle Lkw-Fahrverbot auf der A8 wurde von der Regierung für Oberbayern wieder aufgehoben. Vorbehaltlich lokaler Sperrungen dürfen Fahrzeuge über 12 Tonnen wieder überall fahren. Einzige Ausnahme ist die Autobahn A8 zwischen dem Inntal-Dreieck und der Anschlussstelle Piding/Bad Reichenhall.

Eine Möglichkeit von Bad Aibling nach Rosenheim zu kommen, besteht derzeit über Großkarolinenfeld. Seit Kurzen ist die Fahr von Bad Aibling nach Rosenheim auch über Aicherpark wieder möglich.


Update 11.30 Uhr: Benutzbare Parkhäuser in Rosenheim

Die Städtischen Parkhäuser P4, P7, P9 und P1 sind trotz der aktuellen Hochwassersituation heute geöffnet. Im Parkhaus P1 steht lediglich das Untergeschoss momentan nicht zum Parken zur Verfügung. Das P2 unter dem Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim ist heute gesperrt, voraussichtlich jedoch ab morgen wieder befahrbar.


UPDATE 15.20 Uhr: Behinderungen in und um Traunstein

Auch im Landkreis Traunstein kommt es aufgrund des Hochwasser zu zahlreichen Behinderungen im Starßenverkehr. Das Landratsamt hat deshalb jetzt einen um 15.40 Uhr aktualisierten Überblick als pdf zur Verfügung gestellt. Aktuell sind noch folgende Kreisstraßen wegen Überflutung gesperrt sind: TS 45 in Übersee-Feldwies, am Chiemseeufer TS 46 zwischen Wang und Nußdorf.


Update 15.45 Uhr: Chiemsee-Ringlinie - Betrieb eingestellt

Der Betrieb der Chiemseeringlinie ist aufgrund der aktuellen Hochwasser- und Verkehrssituation bis einschließlich Donnerstag, 6. Juni, eingestellt. Voraussichtlich wird die Chiemseeringlinie ab 7. Juni wieder fahren.


Weiter Vollsperre der St 2093 zwischen Sachrang und Aschau 

Aufgrund von Hochwasserschäden im Bereich der Baustelle zwischen Aschau und Sachrang muss die momentan bestehende Sperrung der Staatsstraße St 2093 aus Gründen der Sicherheit bis auf weiteres bestehen bleiben. Durch den starken Regen der letzten Tage gab es gravierende Ausspülungen im Fahrbahnbereich. Die geplanten Bauarbeiten werden daher wesentlich umfangreicher als geplant und können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Das Bauamt hofft die Arbeiten bis Mitte nächster Woche abschließen zu können. Dies sei aber stark von der Witterung abhängig. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer für auftretende Behinderungen um ihr Verständnis.


UPDATE zur A8:

Wie Markus Götz, Leiter der Auobahnmeisterei in Siegsdorf, auf Anfrage von chiemgau24 mitteilte, bleibt die A8 auf Höhe Grabenstätt für mehrere Tage gesperrt. Die Lage entspanne sich zwar und es sei ein erkennbarer Rückgang der Überflutung auszumachen, jedoch werde es voraussichtlich noch vier Tage dauern, bis die Autobahn wieder freigegeben werden könne. Erst wenn das Wasser vollständig abgelaufen ist, könne man die A8 auf mögliche Schäden, beispielsweise Unterspülungen, untersuchen.

UPDATE 11.45 Uhr - die aktuelle Verkehrsbehinderung im Autoverkehr:

Die Informationen stammen vom offiziellen Verkehrsmeldungsdienst des Landeskriminalamtes Bayern.

Sie können diese auch topaktuell nachlesen auf unseren Verkehrsseiten unter:

rosenheim24.de/verkehr

chiemgau24.de/verkehr

innsalzach24.de/verkehr

bgland24.de/verkehr

Die Meldungen auf diesen Seiten werden alle fünf Minuten aktualisiert. Hier sind Auszüge aus den im Moment vorliegenden Informationen:


A8 Autobahn von und nach Salzburg

03.06.2013 11:32 Uhr A8, München Richtung Salzburg

Zwischen Kreuz München-Süd und AS Weyarn 2 km Stau


03.06.2013 11:02 Uhr A8, München Richtung Salzburg

Zwischen AS Frasdorf und AS Bernau am Chiemsee Straße geräumt


03.06.2013 11:01 Uhr A8, München Richtung Salzburg

Zwischen Kreuz München-Süd und AS Weyarn 1 km Stau


03.06.2013 11:01 Uhr A8, München - Salzburg

Zwischen Dreieck Inntal und Grenzübergang Bad Reichenhall in beiden Richtungen gesperrt für LKW


03.06.2013 10:44 Uhr A8, Salzburg Richtung München

Zwischen AS Neukirchen und AS Traunstein/Siegsdorf Verkehr hat sich normalisiert


A 94 - Altötting - Passau

03.06.2013 07:42 Uhr A94, Passau Richtung München

Zwischen AS Altötting und AS Mühldorf a.Inn-Nord rechter Fahrstreifen blockiert, Tagesbaustelle

B 20 - Berchtesgaden - Burghausen

03.06.2013 09:43 Uhr B20, Berchtesgaden - Burghausen

Zwischen Fridolfing und Tittmoning in beiden Richtungen gesperrt, Gefahr durch Überflutung, eine Umleitung ist eingerichtet


03.06.2013 09:22 Uhr B20, Pilsen Richtung Burghausen

Zwischen Parkstetten und Anschlussstelle Ittling Straße nach Unfall geräumt


03.06.2013 08:05 Uhr B20, Berchtesgaden - Burghausen

Zwischen Freilassing und Laufen in beiden Richtungen gesperrt, Gefahr durch Überflutung


03.06.2013 05:37 Uhr B20, Berchtesgaden - Burghausen

Zwischen Fridolfing und Tittmoning in beiden Richtungen gesperrt, Gefahr durch Überflutung, eine Umleitung ist eingerichtet


03.06.2013 02:01 Uhr B20, Burghausen - Berchtesgaden

Freilassing in beiden Richtungen gesperrt, Gefahr durch Überflutung, keine Umleitungsempfehlung


03.06.2013 01:36 Uhr B20, Berchtesgaden - Burghausen

Zwischen Fridolfing und Tittmoning in beiden Richtungen gesperrt, Gefahr durch Überflutung, eine Umleitung ist eingerichtet


B304 - Freilassing - Wasserburg/Inn

03.06.2013 09:43 Uhr B304, Freilassing - Wasserburg am Inn

Zwischen Freilassing und Einmündung Teisendorf-Ost in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Hochwasser


03.06.2013 09:16 Uhr B304, Freilassing - Wasserburg am Inn

Zwischen Obing und Frabertsham in beiden Richtungen Straße wieder frei


03.06.2013 06:58 Uhr B304, Freilassing - Wasserburg am Inn

Zwischen Obing und Frabertsham in beiden Richtungen Gefahr durch Überflutung


03.06.2013 06:58 Uhr B304, Freilassing - Wasserburg am Inn

Zwischen Freilassing und Einmündung Teisendorf-Ost in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Hochwasser


B305 Berchtesgaden - Reit im Winkl

03.06.2013 11:39 Uhr B305, Reit im Winkl - Salzburg

Zwischen Berchtesgaden und Grenzübergang Marktschellenberg in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Erdrutsch


03.06.2013 11:39 Uhr B305, Bernau - Berchtesgaden

Zwischen Reit im Winkl und Inzell in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Überflutung


03.06.2013 07:40 Uhr B305, Berchtesgaden - Reit im Winkl

Zwischen Schneizlreuth und Inzell in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Erdrutsch


03.06.2013 07:38 Uhr B305, Reit im Winkl - Salzburg

Zwischen Berchtesgaden und Grenzübergang Marktschellenberg in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Erdrutsch


03.06.2013 05:58 Uhr B305, Berchtesgaden - Reit im Winkl

Zwischen Oberschönau und Ramsau in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Überflutung


03.06.2013 05:20 Uhr B305, Bernau - Reit im Winkl

Zwischen Grassau/Kreisel und Reit im Winkl in beiden Richtungen wieder frei


B 306 Inzell - Traunstein

03.06.2013 10:16 Uhr B306, Inzell - Traunstein

Zwischen Inzell und Siegsdorf in beiden Richtungen Straßenverhältnisse haben sich wieder gebessert


03.06.2013 09:18 Uhr B306, Inzell - Traunstein

Zwischen Inzell und Siegsdorf in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Wasser auf der Fahrbahn


B 307 Bayrischzell - Tatzlwurm

03.06.2013 07:23 Uhr B307, Bayrischzell - Tatzelwurm

Zwischen Bayrischzell und Tatzelwurm in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Erdrutsch, für beide Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei

B 462 Richtung Bad Tölz

03.06.2013 05:09 Uhr B472, Bad Tölz - Peiting

Zwischen Einmündung B 2 bei Huglfing und Anschlussstelle Peißenberg-Ost in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung durch Überflutung


S 2010 Miesbach - Rosenheim

03.06.2013 08:37 Uhr S2010, Miesbach - Rosenheim

Zwischen Kreuzung Torfwerk Feilnbach und Pang in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Überflutung


S 2077 Irschenberg - Aurach

03.06.2013 07:40 Uhr S2077, Irschenberg - Aurach

Zwischen Leitzach und Hundham in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Überflutung

S 2078 Rosenheim Richtung München

03.06.2013 00:22 Uhr S2078, Rosenheim Richtung München

Zwischen Einmündung B 15 bei Rosenheim und Kolbermoor gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Überflutung, die Situation dauert voraussichtlich den ganzen Tag lang an

S 2089 Bad Aibling - Kufstein

03.06.2013 10:09 Uhr S2089, Bad Aibling - Kufstein

Grenzübergang Kiefersfelden in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Erdrutsch

S 2093 Aschau - Oberaudorf

03.06.2013 08:22 Uhr S2093, Aschau - Oberaudorf

Zwischen Aschau und Sachrang in beiden Richtungen gesperrt, Verkehrsbehinderung durch Überflutung im Baustellenbereich






Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser