Neuer Studiengang an der Hochschule geplant

Rosenheim - Die Rosenheimer Hochschule möchte einen neuen Studiengang einführen: Mit der "Elementarpädagogik" soll dem Fachkräftemangel entgegen gewirkt werden.

Die Rosenheimer Hochschule will mit einem neuen Modellstudiengang gegen den Fachkräftemangel vorgehen: Geplant ist der duale Studiengang Elementarpädagogik, der auf Erziehung, Bildung, Entwicklung und Förderung von unter Sechsjährigen abzielt. Bei diesem Studiengang möchte die Hochschule eng mit der Fachakademie für Sozialpädagogik in Mühldorf zusammenarbeiten. Auch sollen Erzieher mit bereits abgeschlossener Ausbildung angesprochen werden, sich mit diesem Angebot akademisch weiterzubilden.

Das Konzept für den dualen Studiengang ist bereits fertig ausgearbeitet. Es fehlt nur noch die Zustimmung der zuständigen Ministerien sowie die der Regierung von Oberbayern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser