Am Donnerstagvormittag an Bahnsteig 24/25

Herrenloses Gepäckstück: Polizei sperrt Hauptbahnhof

München/Hauptbahnhof - Am Donnerstagvormittag wurde der Hauptbahnhof München, im Bereich des Bahnsteigs 24/25, kurzfristig durch die Bundespolizei abgesperrt, nachdem ein herrenloses Gepäckstück aufgefunden worden war.

Gegen 9.45 Uhr stellte eine Streife der Deutschen Bahn Sicherheit ein herrenloses Gepäckstück am Zugang zum Bahnsteig 24/25 fest und meldete dies der Bundespolizei. Die Polizei veranlasste die Sperrung beider Gleise und sicherte den Nahbereich des Gepäckstücks. 

Nach Heranführung eines Diensthundes der bayerischen Landespolizei konnte um 10.30 Uhr Entwarnung gegeben werden. Das Gepäckstück wird nun als Fundsache behandelt und nach dem Besitzer geforscht. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Reisende.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser