Unter anderem in Polling und Haag

Einige spannende Funde bei Ausgrabungen im Kreis Mühldorf 2018

+
links: Kanalabdeckung im Schlosshof in Haag. rechts: Das Skelett eines jungen Kriegers, das in Polling gefunden wurde.
  • schließen

Landkreis Mühldorf am Inn/Haag - Bei archäologischen Ausgrabungen traten auch 2018 wieder einige spannende Funde zu Tage.

Schon 2017 wurde im Landkreis Mühldorf einiges an spannenden archäologischen Funden bei insgesamt neun Ausgrabungen zu Tage gefördert. Ein Sensationsfund war im Sommer ein frühneuzeitliches Gräberfeld.

Doch auch im Jahr 2018 fanden im Landkreis Mühldorf fünf archäologische Ausgrabungen im Vorfeld von Baumaßnahmen statt. "Am bedeutendsten war sicher die Grabung im ehemaligen Schloss von Haag in Oberbayern", berichtet Alexandra Beck, stellvertretende Pressesprecherin des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege.

Bilder von den Ausgrabungen im ehemaligen Schloss Haag

Bilder Haag

"Für die Anlage aufgereihter Sitzgelegenheiten aus Stein im Schlosshof mussten vor Fundamentlegung die im Boden verborgenen Mauern aufgedeckt und dokumentiert werden", berichtet Beck. Nach alten Zeichnungen seien diese Innenbauten grob bekannt gewesen. Sie seien 1803 teilweise abgerissen worden und später ganz abgebrannt. "Im Bereich dieser Sitzreihen kamen massive Mauern des Palas und besonders der Burgkapelle zutage, wie sie in dieser Erhaltung nur selten in Bayern ausgegraben werden."

Eine Münze von Heinrich dem Erlauchten von 1230/40 nach Christus.

Nicht nur dort, sondern auch an anderen Stellen seien Fußböden, Architekturdetails und Brandschichten zutage getreten, welche die Kenntnis von der erstmals im 12. Jahrhundert erwähnten Burganlage sehr erweitern konnten. "Einer sorgfältigen Planung ist es zu verdanken, dass die meisten Mauern als Bodendenkmal im Boden erhalten werden können." Als bedeutende Funde seien eine Münze von Heinrich dem Erlauchten von 1230/40 nach Christus sowie ein vergoldeter Gürtelbeschlag mit dem Bild eines Drachen und ein Sporn des 14. Jahrhunderts geborgen werden.

Während die Ausgrabungen im Schlosshof liefen, wurde auch der Turm saniert. Damit konnte dessen Dornröschenschlaf beendet werden und er ist nun für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. 

Friedhof in Polling

In Polling, Ortsteil Ehring seien bei Kanalbauarbeiten 40 Bestattungen eines mittelalterlichen Friedhofs zutage getreten. "Sie sind Teil eines bereits 2014 entdeckten Gräberfeldes." Im engen Kanalgraben seien sie in zwei Lagen übereinander gelegen. 

Das Skelett eines jungen Kriegers, das in Polling gefunden wurde.

"Ein Krieger mit seinem Schwert in einer bronzebeschlagenen Schwertscheide datiert dagegen früher und stammt wohl aus dem 7. Jahrhundert nach Christus." In der Verfüllung der Grabgruben hätten sich außerdem die Spuren einer römischen Besiedlung des Areals gefunden.

Mittelalterliche Gräber in Polling entdeckt

Bilder Polling

Vom ehemaligen Schloss Vatersham, in der Gemeinde Oberbergkirchen, seien neben Fundamenten und Fußböden aus dem 19. Jahrhundert auch Mauern eines früheren, von Michael Wening im Kupferstich abgebildeten Anbaus nachgewiesen worden. "Unklar bleibt, ob es schon zu der frühen Anlage aus dem 14. Jahrhundert gehört."

Weiter Ausgrabung in Kirchdorf

In Mühldorf sei der Bau eines Entlastungskanals "Am Stadtwall" archäologisch begleitet worden. "Er verläuft direkt vor dem Graben der Stadtbefestigung." Entsprechend seien in dem ehemaligen Feuchtgelände Auffüll- und Planierschichten zutage getreten, die teilweise Ziegel- und Holzfragmente enthielten. "Der Kanalgraben erfasste allerdings nur die neuzeitlich genutzten Bereiche." Spuren des mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stadtgrabens konnten nicht nachgewiesen werden.

"Unsere Gebietsreferentin für die Linearen Projekte, also Grabungen im Vorfeld von Baumaßnahmen von Fernversorgungsleitungen und Straßen hat uns mitgeteilt, dass im vergangenen Jahr die Grabungen im frühneuzeitlichen Gräberfeld in Kirchdorf fortgesetzt wurden", berichtet Beck abschließend. 

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT