Am Bahnhof in Großkarolinenfeld

Sechsjährige Ausreißerin stieg in Zug nach Kufstein 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Großkarolinenfeld - Wie die Polizei nun bekannt gab, verloren sich am Donnerstagabend am Bahnhof in Großkarolinenfeld eine Mutter und ihre sechsjährige Tochter. 

Das kleine Mädchen wollte anscheinend selbstständig die Welt erkunden und stieg in den nächsten Zug in Richtung Kufstein. Nachdem die Mutter sofort die Polizei verständigte, konnte das Mädchen von der Bundespolizei Rosenheim im Zug zwischen Rosenheim und Kufstein festgestellt werden. 

Die kleine Ausreißerin wurde mit dem nächsten Zug zurück nach Rosenheim geschickt. Dort konnte das Mädchen an eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling übergeben werden und wurde zurück zur besorgten Mutter nach Großkarolinenfeld gefahren. 

Bei der kleinen Weltreise konnte zumindest die Neugier der jungen Forscherin gestillt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser