+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Feuer in Großkarolinenfeld

So knapp konnte das Wohnhaus gerettet werden

+
Das Foto zeigt: knapp konnte das Wohnhaus vor den Flammen gerettet werden
  • schließen

Großkarolinenfeld - Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in die Nacht hinein. Große Teile eines Bauernhofes brannten am Sonntag. *neue Informationen*

Das Feuer brach 13 Uhr auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Zweckstätt aus, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilte. Stallungen wurden ein Raub der Flammen, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und weitere Nebengebäude konnte aber verhindert werden. Die Stallungen standen schon beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte in Flammen. "Da war nichts mehr zu halten", so Kreisbrandinspektor Klaus Hengstberger gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt.

Der  Sachschaden wird auf rund 500.000 Euro geschätzt. Personen kamen laut Informationen der Polizei nicht zu Schaden. Bis auf die Grundmauern brannte das landwirtschaftliche Anwesen nieder.

Bilder vom Abend

Löscheinsatz nach Großbrand in Großkaro

Rinder gerettet

Der Brand konnte durch einen Großeinsatz von Feuerwehren aus Großkarolinenfeld, Bad Aibling, Westerndorf St. Peter, Ostermünchen, Tattenhausen, Ellmosen, Tuntenhausen und Kolbermoor gestoppt werden. Die Feuerwehr half den Anwohnern und Nachbarn auch dabei die rund 150 Rinder in Sicherheit zu bringen. Ein Großteil der Tiere konnte von den Bewohnern mit Unterstützung der Nachbarn schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr gerettet werden, berichtet das OVB am Montag.  

Insgesamt waren rund 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Gegen 14.45 Uhr waren die Flammen erstickt. Die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch noch bis in die Nachtsunden.

Bilder vom Nachmittag

Brand auf Bauernhof in Großkarolinenfeld

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Rosenheim übernahmen die Ermittlungen am Brandort. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser