Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Griesstätter (24) prügelt auf Freund seiner Schwester ein

Kurios: Apfelbaum als Auslöser für handfesten Familienstreit

Griesstätt - Am Donnerstag zeigte ein 41-Jähriger aus der Nähe von Rosenheim den Bruder seiner Lebensgefährtin wegen Körperverletzung und Bedrohung an.

Anlass des zunächst nur verbalen Streits war ein umgesägter Apfelbaum im Anwesen der Lebensgefährtin des Geschädigten, welcher sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung entwickelte. Der 24-Jährige aus dem südlichen Dienstbereich der Polizeiinspektion Wasserburg nahm den 41-Jährigen in den Schwitzkasten und schlug dann mit der Faust in dessen Gesicht

Im Anschluss ließ sich der 41-Jährige im Krankenhaus Wasserburg untersuchen. Er erlitt Verletzungen an der Nase, am linken Auge und an der rechten Halsseite.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare