Gastgeberausflug der Naturpaletten-Gemeinden

+

Herrenchiemsee - Die Gastgeber der vier Naturpaletten-Gemeinden waren am Dienstag zum alljährlichen Halbtagsausflug eingeladen. 80 Teilnehmer fuhren nach Herrenchiemsee.

Diesen Ausflug organisieren die Touristiker, um den Gastgebern die Möglichkeit zu geben, die tollen Sehenswürdigkeiten der Region kennen zu lernen und sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Auch die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Tourist-Info-Büros wurde so in den letzten Jahren sehr gestärkt. Bei den Ausflügen werden immer Ziele im 50 Kilometer Radius und aktuelle Highlights gewählt. Und so besuchten nun die Gastgeber der Gemeinden Breitbrunn, Gstadt- Gollenshausen, Eggstätt und Rimsting das Schloß Herrenchiemsee und die aktuelle Landesausstellung „Götterdämmerung“. Dabei konnten sich die Touristiker über eine Rekordzahl von Anmeldungen freuen. Insgesamt rund 80 Gastgeber hatten sich die Zeit genommen.

Einige hatten, nach eigenen Aussagen, die Insel zuletzt in Kindertagen besucht. Und so wurde aus dem informativen und interessanten Besuch der Insel auch ein bisschen nostalgische Erinnerung.

Die Ausstellung wurde als sehr gut bewertet und wird sicher so manchem Gast, in den nächsten Monaten, ans Herz gelegt. Nach einem abschließenden Besuch im neuen Schloßrestaurant fand dieses „Großereignis“ einen würdigen Abschluß.

Pressemitteilung Tourist-Info Eggstätt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser