Auch zwei Autos bei Feuer im Landkreis Miesbach ausgebrannt

Brandursache unklar: Rund 80.000 Euro Sachschaden nach Garagenbrand in Gmund am Tegernsee

Am Montagabend, 12. April, geriet in Gmund am Tegernsee eine Garage in Brand. Das Feuer zerstörte auch zwei Fahrzeuge, welche in der Garage eingestellt waren. Verletzt wurde zum Glück niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 80.000 Euro.

Die Mitteilung im Wortlaut

Gmund am Tegernsee - Am Montagabend, den 12. April, brach gegen 22 Uhr im Gmunder Ortsteil Dürnbach in einer Garage ein Feuer aus. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren stand die Garage bereits in Vollbrand. Trotz rasch eingeleiteter Löscharbeiten wurden die Garage und die beiden Autos ein Raub der Flammen. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand, der entstandene Sachschaden fällt mit etwa 80.000 Euro jedoch erheblich aus.

Für die Kriminalpolizei übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) noch am Abend vor Ort die ersten Untersuchungen, die nun von der zuständigen Kriminalpolizeistation Miesbach fortgeführt werden. Aussagen zur Brandursache können derzeit noch nicht getroffen werden. Hierzu werden die Ermittler der Kripo gemeinsam mit einem Gutachter die Brandstelle untersuchen. Zuvor muss jedoch ein Statiker das mutmaßlich einsturzgefährdete Garagengebäude fürbegehbar erklären.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare