Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall bei Bad Tölz

Mountainbiker (23) ohne Helm stürzt in Bachbett - und stirbt wenig später

Bad Tölz - Im Steinbachtal bei Gaißach im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat sich am Samstagabend, 25. April, ein schrecklicher Mountainbike-Unfall ereignet. Das Opfer starb einen Tag später im Krankenhaus.

Der 23-jährige Mann aus Lenggries war gegen 20 Uhr auf einer Abfahrt auf einem Forstweg im Steinbachtal, als er aus noch ungeklärter Ursache stürzte und samt Radl in ein felsiges Bachbett stürzte. Er hatte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Bike verloren und dürfte dabei nach Polizeiangaben deutlich zu schnell unterwegs gewesen sein. Die Polizei in Bad Tölz hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Beim Sturz erlitt der junge Mann schwerste Kopfverletzungen. Er hatte leider keinen Helm getragen. Der Lenggrieser wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen, wo er jedoch am Sonntag, 26. April, an seinen schweren Verletzungen verstarb. Neben der Polizei waren an dem Einsatz auch das Rote Kreuz, ein Notarzt sowie die Bergwacht Bad Tölz beteiligt.

mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare