Fußgänger schlägt Polizisten mit Faust

Nürnberg - Ein betrunkener Fußgänger hat in Nürnberg einen Verkehrspolizisten mit einem Faustschlag attackiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Beamte am Vorabend beobachtet, wie der 52 Jahre alte Mann trotz Rotsignals der Fußgängerampel die Straße überquert hatte. Als der Polizist ihn auf den Verstoß ansprach, schlug der Mann ihm ins Gesicht.

Doch damit nicht genug: Der Beamte wollte den Fußgänger festhalten, dieser wehrte sich allerdings mit Tritten. Zwei Passanten waren als Helfer notwendig, um den Mann schließlich zu überwältigen und zu fesseln. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen, der 52-Jährige kam zur Ausnüchterung in eine Klinik. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser