Diese Fünf wollen "Miss & Mister Bayern" werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mister Waldkraiburg Daniel Griener und Miss Waldkraiburg Maria Rein freuen sich auf die Wahl am Samstag in Nürnberg. Daniel findet, "Mister Bayern" wäre ein "wahnsinnig cooler Titel".

Waldkraiburg - Bei der Wahl am kommenden Samstag zu "Miss und Mister Bayern" in Nürnberg ist Waldkraiburg mit fünf Kandidaten stark repräsentiert.

Antreten werden "Miss Waldkraiburg" Maria Rein, die Drittplatzierte Pia Maria Buchmeier, "Mister Waldkraiburg" Daniel Griener, Zweitplatzierter Kofi Boevi und Drittplatzierter Stefan Hanesch.

Der 37-jährige Kofi Boevi aus Aschau machte bei der Mister-Wahl in Waldkraiburg eine gute Figur.

Fünf junge Leute machen sich am kommenden Samstag auf nach Nürnberg in den City-Point. Dort findet die Wahl zu "Miss und Mister Bayern" statt. Mit dabei sind "Miss Waldkraiburg" Maria Rein, "Mister Waldkraiburg" Daniel Griener, Pia Maria Buchmeier, die Dritte wurde bei der Wahl in Waldkraiburg, sowie Kofi Boevi und Stefan Hanesch, die auf den zweiten und dritten Platz im vergangenen Juli gewählt wurden. Die fünf gutaussehenden Repräsentanten Waldkraiburgs tretten als gleichwertige Anwärter auf den Titel "Miss Bayern" oder "Mister Bayern" an. Um 12 Uhr sind die Probeläufe, um 16 Uhr beginnt die Veranstaltung und bereits um 18 Uhr sollen die Schönsten gekürt sein.

Beim ersten Lauf dürfen sich alle Kandidaten in selbst gewählter eleganter Kleidung präsentieren und sich in einem Kurzinterview der Jury und dem Publikum vorstellen. In der zweiten Runde wird dann Haut gezeigt. Die Kandidaten treten in einheitlicher Bademode auf. Die Jury entscheidet, wer von den Kandidaten die beste Ausstrahlung und die besten optischen Reize besitzt und sich direkt zur Wahl von "Miss und Mister Germany" qualifiziert.

"Ein Doppelsieg mit meinem Mister wär natürlich was", sagt Maria Rein. Die junge Waldkraiburgerin wird bald 20 und absolviert derzeit ein duales Studium: BWL mit dem Schwerpunkt Versicherung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heidenheim. Maria, die als "Miss Waldkraiburg" ins Rennen geht, wohnt während der Woche in Ulm.

Sie weiß, dass die Konkurrenz "brutal hübsch" ist: Pia Maria Buchmeier. Daher sagt sie: Dabei sein ist alles.

"Ich freu mich riesig auf die Wahl, einfach neue Erfahrungen zu sammeln, vor allem auf das Auftreten vor Publikum. Das ist ist auch für meinen beruflichen Weg vorteilhaft, da ich viel mit Kunden zu tun haben werde." Vorbereiten könne man sich nicht groß, sie lasse es einfach auf sich zukommen.

"'Mister Bayern - das wär schon ein wahnsinnig cooler Titel", lacht Daniel Griener. "Mister Waldkraiburg" ist 25, kommt aus Kraiburg und studiert Lehramt Sport und Englisch und wird Gymnasiallehrer in Bayern, wie er berichtet. Ein bayerischer Lehrer mit bayerischem Schönheitstitel könnte ihm da schon gefallen. Besonders freue ihn, dass es auch einen Trachtendurchgang geben wird.

Ganz bescheiden ist Pia Maria Buchmeier. Die 17-Jährige aus Engelsberg landete im vergangenen Juli bei der Wahl am Waldkraiburger Volksfestzelt auf dem dritten Platz. Noch halte sich die Aufregung der medizinischen Fachangestellten in Grenzen. Da sie weiß, dass die Konkurrenz "brutal hübsch ist", sagt sie sich, "dabei sein ist alles".

Der Kfz-Meister Stefan Hanesch lebt in Waldkraiburg und wird am Samstag auch sein Glück versuchen.

Kofi Boevi probiert schon mal seinen schicksten Anzug an. Der 37-jährige Aschauer mit den togolesischen Wurzeln hat einen Traumkörper. Der verheiratete Familienvater hat einen Sohn und arbeitet als Verpacker.

Ebenfalls Vater ist Stefan Hanesch. Der 29-jährige Waldkraiburger hat zwei Kinder und arbeitet als Kfz-Meister. Der symapthische Typ hält sich mit Fußball fit. Er hofft im vorderen Drittel der Platzierungen zu landen. "Meine Freundin und meine ältere Tochter werden zum Daumendrücken mitfahren."

Der Clou wäre, wenn es einer der fünf Kadidaten aus Waldkraiburg aufs Siegertreppchen schaffen würde. Dann gibt es nämlich Krönchen oder Schärpe aus der Hand einer weiteren Einheimischen: Tanja Maderholz, amtierende "Miss Bayern" und ehemalige "Miss Waldkraiburg".

kla/Mühldorfer-Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser