Krankenhaus

Klinik Clowns - das Highlight im Klinikalltag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis  - Ist man mal für längere Zeit im Krankenhaus, ist es oft schwer, zuversichtlich und fröhlich zu sein. Abhilfe schaffen die Klinik Clowns!

Klinik Clowns Bayern e.V. ist ein Verein zur Förderung und Betreuung kranker und alter Menschen. Klinik Clowns erleichtern kranken Kindern im Krankenhaus und den Bewohnern von Seniorenheimen, Einrichtungen für behinderte Menschen den Heilungs- und Genesungsprozess. Zwei speziell ausgebildete Clowns lassen sich mit Können und viel Einfühlungsvermögen auf ihr Gegenüber ein und verströmen Heiterkeit und Kraft.

Der Einsatz der Klinik Clowns basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass Lachen den Heilungsprozess fördert. Die Wissenschaft von den Auswirkungen des Lachens ist die Gelotologie. Als Klinik Clowns arbeiten ausgebildete Schauspieler, Sänger oder Tänzer, die eine Zusatzausbildung als Clown absolviert und ein spezielles Casting erfolgreich bestanden haben.

Einsätze bei Kindern

Klinikaufenthalte bedeuten besonders für Kinder eine belastende Situation, die sie aus vertrauten Beziehungen reißt. Sie verlassen ihr soziales Umfeld und sind Stresssituationen ausgesetzt, die seelische und psychische Verunsicherungen auslösen. Die Besuche der Clowns helfen Kindern, Eltern und dem Personal, mit Lachen und Spaß für einen Augenblick dem Krankenhausalltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken.

„Man darf sich nicht täuschen: hinter dem fröhlichen Treiben stecken eine hochprofessionelle Organisation, viel Vorbereitung und Fachkompetenz. Es ist eine Freude, mit den Clowns zusammenzuarbeiten.", so der Chefarzt PD Dr. Jörg Klepper, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Aschaffenburg.

Einsätze bei Senioren

Die Clowns besuchen vorwiegend bettlägerige Senioren in den Zimmern, die an den sonstigen Angeboten im Heim kaum mehr teilnehmen können, und sie unterhalten auch die mobilen Bewohner in den Aufenthaltsräumen. Sie gehen auf die individuellen Bedürfnisse ein, sprechen, spielen, zaubern und singen mit ihnen und nehmen an ihrem Leben teil.

„Ihre Zugangsweise zu den Bewohnern berührt diese emotional und sozial, bringt Abwechslung in ihren Alltag, fördert Gedächtnis und Beweglichkeit, regt ihre Phantasie und Kreativität an und stimuliert auch in körperlicher Hinsicht, denn Lachen und Singen aktivieren Organismus und Atemtätigkeit und haben entspannende Wirkung.“, meint Hans Kopp, Heimleiter des Haus der Arbeiterwohlfahrt in München.

Einsätze bei Menschen mit Behinderung

Anders als bei Kindern oder Senioren liegt der Fokus bei schwerstbehinderten Erwachsenen nicht auf der Aktivierung der Selbstheilungskräfte oder dem Öffnen eines Fensters aus der Depression oder Einsamkeit, sondern darauf, Lebensqualität und Lebensfreude an Personen zu vermitteln, deren Erlebnisfähigkeit durch ihre Behinderung eingeschränkt ist. Die Klinik Clowns bringen Entspannung und oft auch ein aktivierendes Gefühl der Freiheit. Man muss einem Klinik Clown nichts beweisen, nichts liefern, nichts zeigen. Der Clown schenkt freigiebig und befreiend Zuwendung, Wärme und Heiterkeit. Jeder Mensch hat ein Recht darauf.

"Träumen, lachen, albern, lustig sein, wer könnte unseren schwerstbehinderten Fördergruppenbesuchern diese Formen der bedingungslosen Entspannung wohl besser vermitteln als die Clowns?", so der Heilpädagoge Karl Hetzel vom HPZ Lichtenfels.

Einsätze bei erwachsenen Leukämie- und Krebs-Patienten

Neben dem eigentlichen körperlichen Zustand ist der Krankenhausaufenthalt eines Leukämie- oder Krebspatienten meist stark durch Unsicherheit und Angst belastet. Die Klinik Clowns bringen eine Erleichterung dieser Situation, die Physis und Psyche stärkt. Zusammen mit ihrem Gegenüber eröffnen die Clowns neue, zuversichtliche Perspektiven. Wer lacht, hat sich für einen Moment der Realität entzogen, die Zwänge des Alltags umgedeutet und die Initiative ergriffen. Dieses großartige Gefühl und Wissen um die eigene Macht ist gerade für Menschen in schwierigen Situationen nicht leicht zugänglich. Um diese inneren Räume zu öffnen und verschüttete Kraftquellen zu erschließen, werden die Klinik Clowns als wertvolle Therapieunterstützung bei Leukämie- und Krebspatienten eingesetzt.

"Lachen stärkt Körper und Psyche zugleich. Und was braucht ein kranker Mensch mehr als Stärke, um die Heilung zu unterstützen?", so Elke Zölzer der  LeukämieHilfe München e. V. Sie finden mehr Informationen auch unter www.klinikclowns.de

Pressemitteilung Klinik Clowns

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser