Zwei Wochen danach

Frau stirbt nach Reitunfall in Sauerlach im Krankenhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Nach einem schweren Reitunfall Ende Juli verstarb eine Frau aus dem südlichen Landkreis München am Freitag im Krankenhaus.

Bereits am Donnerstag, den 20. Juli ritt eine 60-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis München, abends um 21.30 Uhr auf ihrem Reitpony von einem Stall in Sauerlach in Richtung der Koppeln. Die Dame, die keinen Helm trug ritt dabei ohne Zaumzeug und ohne Sattel.

 Plötzlich scheute das Pferd und galoppierte los. Nach 150 Metern verlor die Reiterin den Halt, stürzte vom Pferd und zog sich schwere Verletzungen zu. Vom alarmierten Notarzt des Rettungshubschraubers wurde die 60-jährige an der Unfallstelle behandelt und anschließend in ein Krankenhaus geflogen. Die Verletzungen, die sich die Frau bei dem Sturz zugezogen hatte, waren so schwer, dass sie am Freitag in der Klinik verstarb.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser