St2093 bei Frasdorf über Stunden voll gesperrt

Gruppe Biker übersehen - Motorradfahrer (24) aus Wasserburg tot!

+
  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Frasdorf - Kurz nach der Ortsausfahrt Frasdorf kam es am Samstag zu einem schweren Motorradunfall. Ein 24-Jähriger aus dem Altlandkreis Wasserburg starb noch am Unfallort, ein zweiter wurde schwer verletzt.

Update, 18.30 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und zwei Motorrädern wurde am frühen Samstagnachmittag ein 24-jähriger Kradfahrer getötet, der zweite beteiligte Motorradfahrer, ein 23-Jähriger erlitt schwerste Verletzung und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen. Die Staatsstraße 2093 musste von der Polizei zur Unfallaufnahme bis zum späten Nachmittag komplett gesperrt werden.

Eine Gruppe von fünf Motorradfahrern war gegen 13.15 Uhr auf der Staatsstraße 2093 von Frasdorf kommend in Richtung Aschau unterwegs, als ein Pkw-Fahrer vom Sportplatz kommend in die Staatsstraße einfuhr und hierbei den ersten der Gruppe, einen 23-jährigen Wasserburger frontal erfasste, der zweite Biker, ein 24-Jähriger, ebenfalls aus Wasserburg, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte seitlich in den Pkw. Den nachfolgenden drei Motorradfahrer gelang es auszuweichen bzw. rechtzeitig abzubremsen. 

Der 24-Jährige wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 23-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen. Der 22-jährige Pkw-Fahrer aus Frasdorf erlitt leichtere Verletzungen. Er wurde ins Krankenhaus Prien eingeliefert. Alle unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle waren der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen, zwei Notärzte, ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber, zahlreiche Feuerwehrkräfte der Wehren aus Frasdorf und Aschau im Einsatz. Die Polizeiinspektion Prien wurde bei der Unfallaufnahme durch Kräfte der Polizei Rosenheim unterstützt.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurden auf Weisung der Staatsanwaltschaft alle beteiligten Fahrzeuge sichergestellt und ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Update, 18 Uhr: 24-Jähriger stirbt noch am Unfallort

Tragisches Ende eines Motorradausfluges am Samstag: Bei einem schweren Unfall auf der St2093 zwischen Frasdorf und Aschau starb ein 24-jähriger Motorradfahrer aus dem Altlandkreis Wasserburg noch am Unfallort. Ein weiterer Motorradfahrer wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht, so die Rosenheimer Einsatzzentrale.

Kurz vor 14 Uhr übersah ein Autofahrer bei der Einfahrt in die Staatsstraße eine Gruppe Motorradfahrer und erfasste zwei von ihnen. 

Schwerer Motorradunfall auf St2093 bei Frasdorf

Die Staatsstraße war aufgrund der Rettungsmaßnahmen und für ein unfallanalytisches Gutachten für rund vier Stunden komplett gesperrt. Inzwischen konnte sie für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Eine ausführliche Pressemitteilung der Polizei folgt.

Update, 16.55 Uhr: St2093 noch voll gesperrt

Nach dem schweren Unfall auf der St2093 bei dem zwei Motorradfahrer schwerst verletzt worden sind, ist die Staatsstraße noch immer voll gesperrt. Das teilt die Rosenheimer Einsatzzentrale auf Nachfrage von rosenheim24.de mit. Der Gutachter sei noch vor Ort.

Update, 14.50 Uhr: Zwei Motorradfahrer schwerst verletzt

Die St2093 zwischen Frasdorf und Fellerer ist nach einem schweren Unfall noch immer voll gesperrt. Wie die Priener Polizei auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilt, hat ein Autofahrer bei der Einfahrt in die Staatsstraße laut derzeitigem Stand eine Gruppe Motorradfahrer übersehen. Das Auto rammte zwei Motorräder. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwerst verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter zum Unfallort beordert, um den genauen Unfallhergang abzuklären. Darum wird die St2093 laut Polizei voraussichtlich noch ca. 3 Stunden gesperrt sein.

Erstmeldung, 13.45 Uhr:

Laut ersten Informationen von vor Ort, befuhren mehrere Motorräder die St2093 von Frasdorf aus kommend in Richtung Aschau im Chiemgau. Kurz nach Frasdorf kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem schweren Unfall. Dabei stürzten mehrere Motorradfahrer. 

Mindestens zwei Personen sollen schwerste Verletzungen davon getragen haben. 

Die Staatsstraße 2093 wurde mittlerweile komplett gesperrt.

 

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mz/mh/jre

Hinweis der Redaktion: Aus Rücksichtnahme auf die Verunfallten und deren Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser