Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drogenmissbrauch und versuchter Totschlag

Höhepunkt eines Dramas: Jan Ullrich wird in Psycho-Klinik eingeliefert!

+
Jan Ullrich wurde in Frankfurt in eine Zwangsklinik eingewiesen.
  • Markus Zwigl
    VonMarkus Zwigl
    schließen

Frankfurt - Ist Jan Ullirch noch zu helfen? Der ehemalige Ex-Profi scheint endgültig komplett abgestürzt zu sein. Nach den Vorwürfen des versuchten Totschlags und der gefährlicher Körperverletzung, eskaliert die Situation erneut. Jan Ullrich wird am Freitagabend in eine Zwangsklinik eingewiesen.

Viele Fans können es immer noch nicht fassen. Es ist der traurige Absturz eines ehemaligen Superstars. 

Der frühere Radstar Jan Ullrich wurde am Freitagmorgen in Frankfurt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung an einer Prostituierten vorläufig festgenommen worden. "Es soll zum Streit und zu einem körperlichen Angriff auf eine Frau gekommen sein. Hierbei soll der Beschuldigte sie gewürgt haben, bis ihr schwarz vor Augen wurde", teilte die Staatsanwaltschaft über den derzeitigen Ermittlungsstand dem SID mit.

Vom Superstar zum Verbrecher?

Am Nachmittag hätte Jan Ullrich das Polizeipräsidium eigentlich verlassen dürfen. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft lagen zu diesem Zeitpunkt keine Gründe für eine Inhaftierung vor. Doch dann der vorläufige Höhepunkt des Dramas. Wie Bild.de berichtet, brachen gegen 17 Uhr Ullrichs Begleiter am Hotel auf und fuhren zum Präsidium um Ullrich abzuholen. 

Dort angekommen, soll sich der Ex-Radprofi geweigert haben in den Wagen einzusteigen. Seine Begleiter sollten ihn in eine Entzugsklinik bringen. Als die Situation zu eskalieren scheint, müssen Beamte zum wiederholtem Male eingreifen - Jan Ullrich wird offenbar kurz darauf in eine Psychiatrie zwangseingewiesen. 

"Das wird mein Neustart"

Ullrich reiste am Donnerstag aus Mallorca in sein Heimatland um seine Drogen und Alkoholsucht zu bekämpfen. Ullrich kündigte in der Bild.de mit Blick auf seine Probleme an: "Aus Liebe zu meinen Kindern mache ich jetzt eine Therapie." Als er in Deutschland ankam, soll er noch gesagt haben:"Ich habe ein gutes Bauchgefühl, fühle mich wohl. Das wird mein Neustart". 

Die vergangenen Stunden deuten auf eine andere Entwicklung hin. Ullrichs Alkoholsucht soll schon länger bekannt gewesen sein. Die Öffentlichkeit beschäftigte sich erst am vergangenen Wochenende so richtig mit dem Thema Jan Ullrich.  Auf Mallorca sei der ehemalige Tour-de-France-Sieger gegenüber seinem Freund und Nachbar Til Schweiger handgreiflich geworden

Kommentare