Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BOB-Linie gesperrt, St2073 gesperrt

120-Kilo-Bombe in Valley gefunden - Hunderte Menschen evakuiert

Valley/Miesbach - Bei Bauarbeiten wurde Freitagvormittag eine Fliegerbombe im Medizinpark in Oberlaindern gefunden. Ein Sprengkommando ist auf dem Weg. Der Zugverkehr der BOB und die St2073 ist wahrscheinlich bis in den Nachmittag hinein gesperrt.

Update 13.45 Uhr: Anwohner kommen im Rathaus unter

Nach dem Fund einer Fliegerbombe im Medizinpark in Oberlaindern ist das Sondereinsatzkommando des Landeskriminalamts eingetroffen. Es handelt sich um eine britische Fliegerbombe, 120 Kilogramm schwer und etwa einen Meter lang. Sie lag einen Meter tief im Erdreich. Zünder und Abdeckhaube stecken noch im Boden. Eine Spezialfirma aus München befindet sich noch auf dem Weg nach Oberlaindern. Dann wird das weitere Vorgehen entschieden: abtransportieren oder kontrollierte Sprengung vor Ort. Gegen 14 Uhr soll die Entscheidung fallen, so unser Partnerportal merkur.de.

Rund um den Fundort der Bombe richteten die Experten einen 150-Meter-“Gefährdungsradius“ ein. In diesem Bereich müssen die Menschen evakuiert werdem. 250 Mitarbeiter von „Oped“ und 150 Beschäftigte von „Avery Zweckform“ wurden ins verlängerte Wochenende geschickt. Derzeit werden zudem auch die Bewohner von sieben Häusern in der Nähe in Sicherheit gebracht. Sie können im Rathaus von Valley unterkommen, bis sie wieder in ihre Häuser zurückkehren können.

Erstmeldung 11 Uhr: Fliegerbombe im Medizinpark gefunden

Freitagvormittag wurde gegen 9.15 Uhr bei Bauarbeiten im Gewerbegebiet Medizinpark Valley, 83626 Oberlaindern, offensichtlich eine Fliegerbombe aufgefunden. Die Bombe befindet sich noch größtenteils im Erdreich, das Sprengkommando wurde bereits verständigt, wird allerdings erst gegen Mittag am Fundort eintreffen. Der Sprengmeister wird dann entscheiden, ob eine Entschärfung vor Ort möglich ist und ob der bisher eingerichtete Sicherheitsbereich ausgeweitet werden muss. Das zuständige Landratsamt in Miesbach ist informiert. 

Der Zugverkehr auf der parallel verlaufenden Bahnstrecke der BOB wurde eingestellt und die Staatsstraße 2073 für den Verkehr gesperrt. Die Sperrungen werden voraussichtlich bis in den Nachmittag andauern. wie die BOB auf ihrer Homepage mitteilen, ist die Strecke zwischen Holzkirchen und Miesbach seit 9.57 gesperrt. Die Sperre ist derzeit bis 15 Uhr vorgesehen.

Die Evakuierung der umliegenden Gebäude hat begonnen.

Weitere Informationen folgen!

mh/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / Matthias Balk