Fliegerbombe gefunden: Behinderungen auf Straße und Schiene

Ingolstadt - Auf einer Baustelle unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke ist am Donnerstag eine Fliegerbombe (125 Kilo) aus dem zweiten Weltkrieg aufgetaucht.

Infolge der für die Entschärfung der Bombe notwendigen Räum- und Absperrmaßnahmen gibt es Beeinträchtigungen im Straßen- und Bahnverkehr im Umfeld des Fundortes. Die Polizeiinspektion Ingolstadt in Zusammenarbeit mit Verantwortlichen der Rettungsdienste koordiniert die Einsatzmaßnahmen vor Ort.

Ab 16 Uhr wird die Theodor-Heuss-Brücke für den Straßenverkehr für ca. 30 Minuten gesperrt werden, ebenso der Bahnverkehr auf der vorbeiführenden Bahnstrecke. Mehrere naheliegende Wohnhäuser müssen im selben Zeitraum geräumt werden.

Am Nachmittag wurde die Bombe von Spezialisten des Sprengkommandos Süd entschärft. Sie enthielt 60 Kilo Sprengstoff. Danach konnten die Bewohner wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die Straßensperren wurden aufgehoben, die Züge konnten wieder fahren.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser