Mit Flaschenhals bedroht: Betrunkene klauen Kiste Bier

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garmisch-Partenkirchen - Zwei alkoholisierte Männer zwangen einen 17-jährigen Garmischer am Montagabend zur Herausgabe einer soeben gekauften Kiste Bier.

Der 17-Jährige war mit seinen drei Freunden, ebenfalls alle aus Garmisch-Partenkirchen, kurz vor Geschäftsschluss gegen 20 Uhr, noch in einen Supermarkt an der Mittenwalder Straße gegangen, um sich dort einen Träger Bier zu kaufen. Als sie wieder aus dem Geschäft kamen, wurden sie von zwei jungen, offensichtlich angetrunkenen, Männern aufgefordert, den Träger Bier herauszugeben.

Dabei schlug einer der Täter dem 17-jährigen Garmischer, der den Bierträger trug und seinem 15-jährigen Spezl voll mit der Faust ins Gesicht. Um ihrer Forderung weiter Nachdruck zu verleihen, zerschmetterte der andere Täter eine mitgeführte Flasche Wein und bedrohte mit dem abgeschlagenen Flaschenhals die Jugendlichen. Aufgrund der bedrohlichen Situation übergab der 17-Jährige die Kiste Bier.

Die bislang unbekannten Täter entfernten sich in Richtung Hauptstraße und weiter zur Dreitorspitzstraße. Sie werden wie folgt beschrieben: Ein Täter war ca. 20 bis 22 Jahre alt, etwa 190 Zentimeter groß, hat blonde kurze Haare, trug eine weiße Hose und einen dunklen Pulli, außerdem hatte er ein Käppi auf. Der anderen Täter war ca. 17 bis 20 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, hatte schwarze kurze Haare, markante Augenringe, eine kräftigere Figur als der erste, trug eine dunkle Hose, eine schwarze Jacke oder Pulli und hatte vermutlich schwarze Schuhe an. 

Die Kripo Weilheim hat die Ermittlungen übernommen. Sie bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0881/6400 zu melden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser