Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25-Jähriger gerät mit Transporter auf Gegenfahrbahn

Drei Schwerverletzte bei Unfall bei Fischbachau

Fischbachau - Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2077 auf Höhe Stauden zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

Ein 81-jähriger Haushamer fuhr mit seinem Nissan auf der Staatsstraße 2077 in Richtung Fischbachau, als er auf Höhe von Stauden auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein 25-jähriger Fischbachauer, der mit seinem Ford Transit entgegenkam, reagierte geistesgegenwärtig und wich auf die Gegenfahrbahn aus. Jedoch kam es trotzdem zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Die beiden Fahrer und die Ehefrau des Haushamers (79 Jahre alt) wurden mit schwereren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden zu beklagen, der insgesamt auf circa 25.000 Euro geschätzt wird. An der Unfallstelle war außerdem die FFW Fischbachau eingesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Kommentare