Polizei ermittelt in Fischbachau

Bahnschranke bricht beim Öffnen ab - ist vorher jemand dagegen gefahren?

Fischbachau - Schrecksekunde am Mittwochmorgen. Beim Herunterlassen funktioniert die Schranke noch. Doch beim Öffnen ist sie schließlich abgebrochen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Im Zeitraum vom 21. bis 22. November wurde die Bahnschranke am Bahnübergang in Stauden/Fischbachau stark beschädigt. Dem Schadensbild nach zu urteilen, ist ein Kraftfahrzeug bei geschlossener Schranke dagegen gestoßen, sodass diese an ihrer Befestigung abbrach.

Als sich die Schranke am Mittwochmorgen bei Zugverkehr schloss und wieder aufging, brach diese komplett ab. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizei Miesbach ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08025/299-0.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser