Festnahmen bei Neonazi-Aufmarsch

Schweinfurt/Würzburg - Bei einem Neonazi-Aufmarsch in Schweinfurt sind ein Rechtsradikaler und sechs linke Gegendemonstranten festgenommen worden.

Zwei Polizisten und drei Demonstranten wurden leicht verletzt, wie die Polizei Würzburg mitteilte. Hunderte protestierten gegen den Aufzug der rechten Gruppierung “Freies Netz Süd“ am Samstag.

Die Polizei kürzte deren Marschroute ab, weil die Mehrheit der Rechtsradikalen verspätet eintraf. Dem Zug versperrten zunächst 450 Demonstranten den Weg. Die Polizei löste zwei Sitzblockaden von bis zu 150 Linken auf. Vereinzelt seien Steine auf Neonazis und Polizisten geworfen worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser