Herzstillstand: Irrfahrt durch die Wiese

Bad Feilnbach - Als eine 68-Jährige während der Fahrt einen Herzstillstand erlitt, kam ihr Auto von der Straße ab und pflügte fast einen Kilometer durch die Wiese. Wie die Sache ausging:

Eine 68-jährige Rentnerin aus Kolbermoor war mit ihrem Auto von Hundham kommend in Richtung Kreisstraße unterwegs. Auf Grund eines Herzstillstandes kam die Frau von der Fahrbahn nach links ab und fuhr etwa einen Kilometer in einem Linksbogen durch die angrenzende Feldwiese, prallte anschließend gegen einen Wegweiser, welcher an der Kreisstraße kurz vor dem Kreisverkehr stand und kam dabei erst zum Stehen.

Vor Ort wurde die Fahrerin durch Kräfte des Rettungsdienstes und des Notarztes erfolgreich reanimiert und anschließend ins Klinikum Rosenheim gebracht. Durch den Unfall entstand am Wagen, der abgeschleppt wurde, ein Sachschaden im Wert von 3.000 Euro. Der Wegweiser wurde ebenfalls stark beschädigt.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser