Rattengift-Attacke: Hund stirbt!

Bad Feilnbach - Ein Schäferhundmischling wurde vergiftet. Er konnte trotz Behandlung nicht mehr gerettet werden. Doch wer hatte es auf den Hund abgesehen?

Am Morgen des 10. Augusts wurden bei einem Schäferhundmischling durch seinen Besitzer Vergiftungserscheinungen festgestellt. In der Tierklinik Schliersee wurde dieser Verdacht bestätigt. Die Untersuchung ergab, dass der Hund mittels Rattengift vergiftet wurde.

Die eingeleitete Behandlung konnte den Hund nicht retten, er verstarb am 12. August an den Folgen der Vergiftung.

Der Hund wurde immer im nördlichen Bereich von Bad Feilnbach ausgeführt. Es ist aber nicht auszuschließen, dass das Gift gezielt im Garten ausgelegt wurde.

Um weitere Vorfälle zu vermeiden, bittet die Polizei die Hundehalter, auf verdächtige Gegenstände zu achten und gegebenenfalls die Polizei zu informieren.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser