Falscher Polizist begrapscht Jugendliche

+
polizei

Rosenheim - Ein falscher Polizist treibt in Rosenheim sein Unwesen: Unter dem Vorwand, Kontrollen durchführen zu wollen, begrapscht er Jugendliche.

Er gibt sich als Polizist aus und tastet dann unter Vorwand Jugendliche ab: Die Rosenheimer Polizei ist auf der Suche nach einem Mann, der sich mit einer Art Ausweis als Kripo-Beamter ausgibt und gezielt Jugendliche anspricht. Am Dienstag suchte er sich eine Gruppe Jugendlicher aus, die er durch Abtasten der Kleidung "kontrollierte". Einen Jugendlichen nahm er mit in sein Auto - um ihn auf Drogen zu untersuchen. Das beobachtete eine Frau und sprach ihn an, woraufhin sich der falsche Polizist in seinem dunklen Pkw-Kombi davonmachte.

Bereits in der Vorwoche (7. Juli) hatte er in Stephanskirchen sein Unwesen getrieben. Dort sprach er gegen 13.30 Uhr einen Jugendlichen an einer Bushaltestelle an und gab sich ebenfalls als Kriminalbeamter aus. In diesem Fall weigerte sich der Jugendliche, zur Kontrolle mit ins Auto zu steigen.

Die Rosenheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser