EU-Umwelthauptstadt: Nürnberg geht leer aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nürnberg, hier der Turm der Kaiserburg, wird nicht EU-Umwelthauptstadt.

Nürnberg - Im Wettbewerb um den Titel als EU-Umwelthauptstadt für 2012 und 2013 ist Nürnberg leer ausgegangen. Der Grund liegt vermutlich in Hamburg.

Nürnberg ist im Wettbewerb um den Titel der europäischen Umwelthauptstadt für die Jahre 2012 und 2013 leer ausgegangen. Diese Entscheidung gab die Jury am Donnerstagabend in Stockholm bekannt. Die spanische Stadt Vitoria-Gasteiz wird 2012 den Titel “European Green Capital“ tragen. Für 2013 ist die Auszeichnung an Nantes (Frankreich) gegangen.

“Es war uns klar, dass nach Hamburg nicht gleich wieder eine deutsche Stadt unter den ersten zwei Gewinnern sein würde“, erklärte Umweltreferent Peter Pluschke (Grüne) am Freitag in einer Mitteilung. Hamburg wird den Titel der europäischen Umwelthauptstadt im kommenden Jahr tragen. Nürnberg, das sich als einzige deutsche Stadt beworben hatte, stand mit fünf weiteren Städten im Finale um die europäische Auszeichnung.

Die Jury hatte im Vorfeld die Luftqualität und Biodiversität sowie die klimafreundliche Abfallwirtschaft in Nürnberg gelobt. Die Konkurrenten im Finale waren neben den beiden Gewinnerstädten Barcelona (Spanien), Malmö (Schweden) und Reykjavik (Island). Insgesamt waren siebzehn Städte ins Rennen gegangen. Erstmals hatte die Europäische Kommission die Auszeichnung für das Jahr 2010 vergeben. Derzeit ist Stockholm die Umwelthauptstadt Europas.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser