Wintergrüße vom Wendelstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Winke, winke - der erste Schneemann vom Wendelstein

Wendelstein - So schnell kann es gehen: Am Dienstag umschmeichelten den Wendelstein noch laue Lüftchen mit 17 Grad. Heute grüßt der erste Schneemann die Besucher. ** Mit Prognose **

Das septemberliche Wintermärchen hat Claudia Hinze von wendelsteinbild.de in Bildern eingefangen und uns zur Verfügung gestellt:

September-Schnee auf dem Wendelstein

Keine Angst, der Winter hat noch nicht begonnen, nur auf den höchsten Bergen hat er schon mal den Einzug probiert. In den letzten 24 Stunden war es auf dem Wendelstein zeitweise -1 Grad kalt, es fielen acht Zentimeter Neuschnee. Auf der Zugspitze herrschten frostige -7 Grad und es fielen 30 Zentimeter Neuschnee.

Uns ging's ganz schön nass nei

Markanter waren da die andauernden Regenfälle, die seit Mittwochmittag im Alpenraum niedergegangen sind: Aschau-Stein (Rosenheim) 62,9 Liter pro Quadratmeter;  Marktschellenberg (Berchtesgadener Land) 56,2 Liter pro Quadratmeter; Inzell (Traunstein) 52,3 Liter pro Quadratmeter; Siegsdorf-Höll (Traunstein) 50,5 Liter pro Quadratmeter; Chieming (Traunstein) 46,4 Liter pro Quadratmeter.

Und wie geht es weiter?

Service:

Aktuelle Wetterprognose für Ihre Region

Die anhaltenden Niederschläge sind zum Glück bald vorbei. Zum Wochenende hin soll ein meist ruhiges und häufig freundliches Wetter vorherrschen und die Temperaturen werden auch wieder auf Werte um 20 Grad klettern.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser