Nach Herbstfest-Besuch

Auf Bewusstlosen eingetreten - versuchter Totschlag?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Sie traten und schlugen brutal auf einen Raublinger ein: Die Polizei ermittelt auf Hochtouren gegen die drei mutmaßlichen Haupttäters eines Angriffs am Donnerstag.

Die Rosenheimer Polizei ermittelt jetzt gegen die drei Haupttäter, die in der Nacht zum Donnerstag einen Raublinger brutal getreten und geschlagen haben, wegen versuchten Totschlags. 

Ein Haftantrag gegen die drei Täter liegt jedoch nicht vor, so die Polizei auf Nachfrage von Radio Charivari. Sie seien mittlerweile auch wieder aus der Haft entlassen worden.

Bleibende Schäden wird der Raublinger laut Polizeiangaben glücklicherweise wohl nicht davontragen.

Bei den Tätern handelt es sich unter anderen um einen 21-jährigen Kolbermoorer und einen 19-jährigen Rosenheimer Sie waren bereits zuvor in einem Lokal mit dem Raublinger aneinander geraten. Als dieser seine Jacke aus dem Lokal holen wollte, gingen die Täter erneut auf den Raublinger los. Auch als er bereits bewusstlos am Boden lag, ließen die drei nicht ab und traten auf den Oberköper und Kopf ein. Als sich die Schwester des Opfers schützend auf ihren Bruder warf, machten die Täter weiter. Der Raublinger erlitt schwere Verletzungen im Kopf- und Rumpfbereich.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser