Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Entflohener Häftling gefasst

Nürnberg - Nach einem Tag in Freiheit war für einen entflohenen Strafgefangenen in Nürnberg Endstation. Der Räuber war am Mittwoch aus dem Bezirksklinikum Ansbach geflohen. Was ihm zum Verhängnis wurde:

Der 45-Jährige Räuber, der seit einem Jahr im Bezirksklinikum Ansbach einsitzt, hatte sich bei einem Freigang am Mittwoch aus dem Staub gemacht. Auf dem Nürnberger Hauptbahnhof wurde er am Donnerstag bei einer Routinekontrolle der Bundespolizei wieder festgenommen, wie die Behörde am Freitag mitteilte.

Zwei Insassen sind aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg geflüchtet. Die Polizei hat die beiden Männer zur Fahndung ausgerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare