Schwerer Zusammenstoß in Bad Endorf

Unfall zwischen Betonmischer und Krankenwagen - drei Personen verletzt

+
  • schließen

Bad Endorf - Am Mittwochvormittag hat sich im dichten Schneetreiben im Ortsgebiet von Bad Endorf ein schwerer Unfall ereignet. Beteiligt waren ein Rettungs- und ein Lastwagen. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 16.20 Uhr: Pressemitteilung Polizei

Gegen 9.25 Uhr kam auf der Gefällstrecke in der Traunsteiner Straße ein unbeladener Betonmischer ins Rutschen, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem Krankenwagen zusammen. Durch den Anstoß stürzte der Lkw um und kam quer über die gesamte Fahrbahn zu liegen. 

Der Fahrer des Betonmischers, ein 48-jähriger Kolbermoorer, wurde leicht, die beiden Insassinnen des Krankenwagens, eine 29-jährige Rettungssanitäterin und ihre 18-jährige Beifahrerin, wurden schwerer verletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 60.000 Euro

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

UPDATE, 12.30: Bilder

Bilder vom Unfall in Bad Endorf

Erstmeldung:

Wie von vor Ort gemeldet wurde, passierte der Unfall gegen 9.15 Uhr auf der Traunsteiner Straße am Ortsausgang von Bad Endorf Richtung Traunstein. Dort stießen ein Krankenwagen und der Lastwagen, offenbar ein Betonmischer, aus noch ungeklärter Ursache zusammen. In Folge des Zusammenstoßes kippte der Lkw um und blockiert seither die Straße, die am Ortsende in die Staatsstraße 2095 übergeht.

Bei dem Unfall wurden mindestens zwei Menschen im Krankenwagen verletzt. Ob der Krankenwagen zum Unfallzeitpunkt einen Patienten an Bord hatte, ist derzeit unklar. Der Lastwagenfahrer blieb ersten Erkenntnissen zufolge offenbar unverletzt. Die Straße bleibt in diesem Bereich wohl mindestens noch zwei Stunden gesperrt, da die Bergung des havarierten Betonmischers einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Kurz darauf krachte es übrigens noch ein weiteres Mal im Bereich der Marktgemeinde. Bei Mauerkirchen, an der Straße zwischen Bad Endorf und Rimsting, stießen zwei Autos offenbar frontal zusammen. Schneeschauer und Orkanböen sorgen seit dem Morgen in weiten Teilen der Region für Verwehungen und schwierige Straßenverhältnisse. Durch die Rosenheimer Innenstadt pfiff am Vormittag ein gehöriger Schneesturm.

mw/amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser