Kreuzungscrash in Bad Endorf

Vorfahrtsverstoß - 30.000 Euro Schaden und eine verletzte Person

+
  • schließen

Bad Endorf - Am frühen Montagabend gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Wasserburger Straße/St2092 ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen.

Update, 6. März, 8.55 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 5. März gegen 17.05 Uhr wollte ein 36-jähriger Traunsteiner mit seinem Auto die Kreuzung Wasserburger Straße/Landinger Straße in Bad Endorf überqueren. Als sich die Fahrzeuge an der Kreuzung stauten, wollte er diese überqueren. Dabei übersah er eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte Autofahrerin.

Die beiden Autos stießen zusammen. Der Wagen des Traunsteiners wurde dabei gegen einen weiteren Wagen geschoben, der von der Kreuzstraße in die Wasserburger Straße einbiegen wollte. Die Autofahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und ins Klinikum Prien gebracht.

An den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die Feuerwehr Bad Endorf war mit zwölf Mann zu Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe und Regelung des Verkehrs eingesetzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Prien

Update, 18.33 Uhr: 

Bilder vom Unfallort:

Kreuzungs-Unfall bei Bad Endorf

Die Unfallstelle wurde mittlerweile geräumt.

Update, 17.45 Uhr:

Laut Informationen von vor Ort, sollen drei Fahrzeuge bei dem Unfall beteiligt gewesen sein. Eine Person sei leicht verletzt worden, weitere Unfallbeteiligte sollen unter Schock stehen. Die Straße ist einspurig befahrbar. Die Feuerwehr leitet den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Es kommt zu erheblichen Behinderungen. 

Erstmeldung:

Ein Sprecher der Polizeiinspektion Prien bestätigte auf Anfrage von rosenheim24.de den Unfall. Weitere Informationen liegen aktuell nicht vor. 

Weitere Informationen folgen und Bilder folgen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser