Einsatz am Sonntag bei Niedertaufkirchen

Holzrückewagen brennt am Waldrand - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

+

Niedertaufkirchen - Gerade noch rechtzeitig konnte die Feuerwehr am Sonntag (22. September) noch Schlimmeres verhindern. Direkt am Waldrand brannte ein Holzrückewagen. Auch ein angrenzender Holzstapel hatte bereits Feuer gefangen.

Totalschaden erlitt am Sonntagvormittag ein Holzrückewagen bei Hienraching ( Gmd. Niedertaufkirchen) im Lkr. Mühldorf am Inn. Der Fahrer des Gefährts war am Waldrand dabei, das Holz, welches er zuvor im Wald aufgesammelt hat, auf einen Haufen aufzurichten, als das Fahrzeug zu brennen begann. 

Mittels Feuerlöscher wurde versucht den Brand zu löschen, was jedoch keinen Erfolg hatte. Die alarmierten Feuerwehren aus Niedertaufkirchen, Roßbach, Hörbering und Töging a. Inn mussten unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung durchführen. Löschwasser wurde durch die Fahrzeuge an die Einsatzstelle gebracht. Auch der angrenzende Holzstapel hatte bereits Feuer gefangen und musste abgelöscht werden. 

Feuerwehreinsatz am Sonntag in Niedertaufkirchen

Mittels Wärmebildkamera wurde immer wieder nachkontrolliert und weiter gekühlt. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb unverletzt. Der Holzrückewagen erlitt bei dem Brand wirtschaftlichen Totalschaden im sechstelligen Bereich.

fib/DG

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT