Großeinsatz in Großkaro am Samstagabend

Mit Stemmeisen angegriffen: Polizist schießt auf Mann (52)

+
Der Einsatzort bei Tag: Die Pfälzerstraße in Großkaro.

Großkarolinenfeld - Am Samstag kam es in Großkarolinenfeld bei einem Polizeieinsatz zu einem Schusswaffengebrauch gegen einen 52-jährigen Mann, als dieser die Polizeibeamten mit einem spitzen, scharfen Werkzeug angriff. Der Mann wurde hierbei schwer verletzt.

Am späten Samstagabend, gegen 22.45 Uhr, wurden mehrere Polizeistreifen der Inspektion Bad Aibling und benachbarter Dienststellen zu einem Einsatz in die Pfälzerstraße in Großkarolinenfeld gerufen. Besorgte Anrufer hatten der Einsatzzentrale in Rosenheim mitgeteilt, dass ein Mann auf der Straße herumschreie und möglicherweise auch auf geparkte Fahrzeuge einschlage. 

Als die heraneilenden Beamten den Mann antrafen, griff dieser die Polizisten mit einem Stemmbeitel bzw. Stemmeisen an, woraufhin von einem Polizeibeamten auf ihn geschossen wurde. Der dadurch schwer verletzte Angreifer, konnte durch die eingesetzten Beamten überwältigt werden und mit Hilfe des Rettungsdienstes und einem Notarzt in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Mann befindet sich, nach Angaben der Ärzte, nicht in Lebensgefahr. 

Der Einsatzort bei Tag: Die Pfälzerstraße in Großkaro

Die Pfälzerstraße war aufgrund des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt.

Die Ermittlungen zur Prüfung der Rechtmäßigkeit des Schusswaffengebrauchs wurden durch das Bayerische Landeskriminalamt und der Staatsanwaltschaft Traunstein übernommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser