Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einfamilienhaus brennt - hoher Sachschaden

Nürnberg - Ein 61-Jähriger bemerkte am Montagabend einen Brand in seinem Keller. Der Versuch, die Flammen selbst zu löschen, schlug fehl. Es entstand ein hoher Schaden am Einfamilienhaus.

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Winkelhaid (Landkreis Nürnberger Land) ist am Montagabend ein Mensch leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 61 Jahre alte Besitzer des Hauses den Brand im Keller bemerkt und zunächst versucht, die Flammen zu löschen.

Dabei erlitt er eine Rauchvergiftung und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die alarmierten Rettungskräfte hatten die Lage schnell im Griff und konnten ein Überspringen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst nicht bekannt.

lby

Kommentare