Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Hochschule in Burghausen?

Burghausen - Kann man schon bald an der Salzach studieren? Pläne für einen Hochschulstandort wurden jüngst von der CSU vorgestellt - und auch Bürgermeister Steindl zeigt sich optimistisch!

CSU-Staatssekretär Bernd Sibler stellte bei einer CSU-Veranstaltung in Burghausen vier Studiengänge der FH Rosenheim vor, die vielleicht schon bald in der Salzachstadt als Duales Studium realisiert werden können. Das berichtet der Mühldorfer Anzeiger in seiner heutigen Ausgabe. Demnach seien etwa 550 Studienplätze in den Studiengängen Verfahrenstechnik, Mechatronik, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen umsetzbar. Bürgermeister Hans Steindl (SPD) gibt sich laut dem Mühldorfer Anzeiger optimistisch, dass die Salzachstadt zum Hochschulstandort werde und ein Studienbeginn schon 2016 möglich sei.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie im Mühldorfer Anzeiger oder auf ovb-online.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare