Zweifacher Drogentest in Eching

Zugedröhnter Fahrer will Freund nach Drogenfahrt bei Polizei abholen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freising/Eching - Nach dem Ende einer Drogenfahrt wollte ein Freund seinen Bekannten von der Polizeidienststelle in seinem Auto abholen, doch er stand selbst unter Drogen. Danach musste ein weiterer Bekannter das Taxi spielen.

Während der Unfallaufnahme am Kreuz Neufahrn auf der A9 fiel den Beamten der Verkehrspolizei Freising am sonntag gegen 19.35 Uhr ein unbeteiligter 36-jähriger Mann auf, der unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein durchgeführter Drogentest verlief bei dem Pkw-Fahrer positiv. 

Nach der Blutentnahme wollte ihn sein 21- jähriger Freund, aus dem Landkreis Donau-Ries abholen. Auf der Dienststelle eingetroffen, war den Beamten sofort klar, dass auch er unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte dies auch. Nach erfolgter Blutentnahme konnte das Duo schließlich von einem Dritten abgeholt werden.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Freising 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/picmonkey (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser