Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brandursache des Fahrzeugs in Eching, Lkr. Freising, unklar

Tiertransporter mit Kälbern fängt Feuer - Kalb büchst aus

Eching, Lkr. Freising - Am Mittwoch kam es auf der A9 in Richtung Nürnberg gegen 18 Uhr zu einem Brand eines Tiertransporters.

Auf der A 9 Höhe Neufahrner Kreuz entzündete sich aus ungeklärter Ursache das Stroh im Anhänger eines Tiertranporters, der mit 23 lebenden Kälbern beladen war. Der Fahrer, ein 47-jähriger Kraftfahrer aus dem Kreis Nordhorn, bemerkte dies noch so rechtzeitig, dass er mit Unterstützung eines zufällig vorbeikommenden, mit Wasser gefüllten Pumpwagens den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen konnte. Während der Löscharbeiten machte sich ein Kalb selbständig, das aber durch die Feuerwehr Eching im Grünstreifen wieder eingefangen werden konnte. Verletzt wurde weder Mensch noch Tier. Sachschaden entstand nicht.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Freising

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Kommentare