MdB Stephan Mayer (CSU): "Tief bestürzt"

Ebersberger SPD-Abgeordneter Ewald Schurer ist tot

+
Ewald Schurer (63) ist am Wochenende gestorben.

Ebersberg - Ewald Schurer, langjähriger SPD-Bundestagsabgeordneter aus Ebersberg ist tot. Er starb in der Nacht auf Sonntag in seinem Heimatort.

Nach Auskunft der Kreis-SPD gegenüber der Ebersberger Zeitung (EZ) starb Schurer im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Ebersberg. Seine Lebensgefährtin Ira Ebner schreibt auf Facebook: "Der schlimmste Tag in meinem Leben: Mein geliebter Mann und Partner ist gestorben." Über die Todesursache gab es keine offiziellen Auskünfte.

Ein Parteisprecher sagte der EZ, Schurer sei bis zum Schluss voll im Einsatz gewesen, auch am Samstag habe er noch Termine absolviert. Schurer war bei den Bundestagswahlen im September erneut für den Wahlkreis Ebersberg/Erding über die SPD-Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Der Altöttinger CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Mayer teilte sein Beileid mit:

"Der plötzliche Tod meines Bundestagskollegen Ewald Schurer hat mich tief bestürzt. Ich habe ihn persönlich sehr geschätzt und mit ihm über die Parteigrenzen hinweg gut zusammengearbeitet. Insbesondere haben wir immer gemeinsam an einem Strang gezogen, wenn es darum ging, die Verkehrsinfrastruktur in unserer Region sowohl im Straßen- als auch im Schienenbereich zu verbessern. Seiner Familie, insbesondere seiner Lebensgefährtin Ira Ebner wünsche ich viel Kraft und Gottes Segen."

Michael Acker/Pressemitteilung Abgeordnetenbüro Stephan Mayer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser