Drogendealer wirft Stoff aus dem Fenster

Aschaffenburg - Als die Polizei vor der Tür stand, warf er seine Ware kurzerhand aus dem Fenster: Die Ermittler in Aschaffenburg haben einen mutmaßlichen Drogenhändler trotzdem überführen können.

Ein Spürhund half dabei, das Betäubungsmittel in der Umgebung der Wohnung zu finden, wie die Polizei in Würzburg am Donnerstag mitteilte. Insgesamt stellten die Beamten bei dem 30-Jährigen jeweils ein Kilogramm Haschisch und Marihuana sowie 200 Milliliter Anabolika sicher.

Schon seit längerem war die Kriminalpolizei dem Mann auf der Spur. Seit seiner Festnahme am Freitag vor einer Woche sitzt er nun in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser