CRS: "Elephant Man" flüchtet mit Gage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Übersee - Einer der Headliner des Reggae-Festivals, "Elephant Man", hat sich jetzt vor seinem Auftritt mit seiner Gage aus dem Staub gemacht. Doch ein Ersatz ist schon gefunden:

Die schlechte Nachricht zuerst: "Elephant Man" wird nicht beim Chiemsee Reggae Summer 2013 auftreten. Wie der Veranstalter des Chiemsee Reggae Summers jetzt auf seiner Internet-Seite bekannt gab, soll sich der Künstler mit einem vermutlich sechsstelligen Vorkassenbetrag von mehreren anstehenden Veranstaltungen in Richtung Jamaika aus dem Staub gemacht haben. Juristische Schritte gegen O'Neil Morgan Hughlin Bryant, so sein bürgerlicher Name, sollen bereits eingeleitet sein. Auch die Veranstalter des Festivals reagierten fassungslos auf die Nachricht. Auf ihrer Internet-Seite ist zu lesen: "Wir sind schockiert über diese kriminelle Vorgehensweise, die in keiner Weise toleriert werden kann, und entschuldigen uns bei allen Besuchern, die sich auf den Auftritt gefreut haben."

Die Veranstalter konnten aber glücklicherweise mit der Band "T.O.K." kurzfristig einen würdigen Ersatz finden. Die Crew wird am Freitag, den 23. August, das Programm auf der Hauptbühne als Headliner beenden.

CRS: Netzbetreiber rüsten auf

Was ist UMTS?

UMTS ist die Abkürzung für Universal Mobile Telecommunications System und der Mobilfunkstandard der dritten Generation, mit dem Datenübertragungsraten bis zu 42 Mbit/s möglich sind.

Natürlich ist auch beim Chiemsee Reggae Summer das Handy immer dabei. Doch für die Telekommunikationsunternehmen stellt so eine Großveranstaltung eine enorme Herausforderung dar, denn auf kleiner Fläche möchten sehr viele Menschen gleichzeitig telefonieren, im Internet surfen oder Bilder verschicken. Vodafone hat deshalb in diesem Jahr das Mobilfunknetz aufgerüstet. Aufgrund der hohen Nutzung hat sich der Netzbetreiber entschieden, die bestehende GSM-Station dauerhaft mit UMTS zu erweitern.

Aber auch wenn Ihr bei einem anderen Netzbetreiber seid, müsst Ihr nicht bangen: Auf Anfrage von chiemgau24.de bestätigte die Pressestelle der Telekom, dass der Netzbetreiber auch für seine Kunden UMTS und sogar in manchen Bereichen LTE zur Verfügung stellt. Und auch die Festivalbesucher, die Ihren Vertrag bei O2 haben, werden mit UMTS versorgt werden. Und eine LTE Site von O2 ist für das Festivalgelände bereits in Planung.

CRS: LaBrassBanda

Handy-Aufladeservice beim Reggae Summer

Am Volt-​Stand können die Besucher sich tragbare Akkuaufladegeräte ausleihen, um ihre Handys in den Taschen aufzuladen. Volt-​Batterien funktionieren mit allen Handys. Den Stand findet Ihr in der Nähe vom Festivaleingang. Haltet einfach nach dem Schild "MOBILE POWER" Ausschau.

Der Veranstalter empfiehlt allerdings, die Aufladegeräte bereits im Voraus zu reservieren. Hier geht's zur Buchung.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser