Cessna-Wrack und Opfer geborgen

Brannenburg - Schwierige Bergung: Nach dem Cessna-Absturz dauerte es am Samstag viele Stunden, bis die beiden Opfer und das Wrack geborgen waren.

Video: Bergung der Opfer

Ein SAR-Hubschrauber entdeckte am Freitagabend bei der groß angelegten Suche das Wrack des Kleinflugzeugs, in dem zwei Männer ums Leben kamen. Ihre Identität ist noch nicht bekannt. Es wird aber davon ausgegangen, dass es sich hierbei um den für den Flug registrierten 70-jährigen Piloten und seinen 69 Jahre alten Begleiter aus dem Odenwaldkreis handelt. Das Flugzeug wurde gegen 17 Uhr als vermisst gemeldet, es war auf dem Weg von St. Johann/Tirol nach Michelstadt im Odenwaldkreis/Hessen.

Der SAR-Hubschrauber hatte bei der Suche am Freitagabend zunächst die Trümmerteile gesichtet, sollte aber zwischenzeitlich nach Kufstein zum Tanken, flog dann doch an seinen Heimatstandort Landsberg und setzte die Suche mit den anderen Hubschraubern nach gut einer Stunde fort - mit Erfolg. Die Cessna wurde rund 100 Meter unterhalb des Sulzberggipfels in extrem steilem und bewaldetem Gebiet geortet.

Die Flugzeugüberreste

Bilder vom Wrack

Schwierige Bergung vom Sulzberg

Schwierige Bergung am Sulzberg

Die Feuerwehr musste am Samstag mit schwerem Gerät und Motorsägen zur Absturzstelle geflogen werden, um die Opfer zu bergen. Noch in der Nacht haben Staatsanwaltschaft Traunstein und Beamte der Kripo Rosenheim die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Ein Polizeihubschrauber brachte am Vormittag unter anderem einen Sachverständigen des Luftfahrtbundesamtes zur Absturzstelle, Probleme bereitet das wirklich unwegsame Gelände. Die Feuerwehren aus Brannenburg und Bad Feilnbach waren vor Ort.

Der Einsatz der Hubschrauber wird durch den weiten Flug zum Auftanken erschwert. Durch die Verlegung des Landesplatzes in Rosenheim vom Gelände vor dem Klinikum im Bereich der aktuellen Landesgartenschau-Baustelle auf das Gebäudedach, fiel die Tankstelle weg. Nun müssen die Hubschrauber bis nach Kufstein oder Traunstein fliegen.

Fotos der Suchmannschaft

Cessna bei Brannenburg abgestürzt

Lesen Sie dazu auch die Polizeimeldung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser