Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

22 Einfamilienhäuser sollen entstehen

Ausschuss gibt grünes Licht für Wohnpark "An der Pfaffinger Straße"

+
22 Einfamilienhäuser sollen an der Pfaffinger Straße in Burgkirchen entstehen.
  • Martina Hunger
    VonMartina Hunger
    schließen

Burgkirchen - Die Deutsche Reihenhaus AG hat einen Antrag auf Bau eines Wohnparks „An der Pfaffinger Straße“ eingebracht. Der Bau- und Umweltausschuss hat diesen befürwortet.

Die Deutsche Reihenhaus AG möchte einen Wohnpark mit 22 Wohneinheiten in serieller Bauweise auf einer Fläche von 5900 Quadratmeter bauen. Baugebiet: Ein Grundstück an der Pfaffinger Straße. 

Diesen Bauantrag hat der Bau- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung befürwortet, wie der Alt-Neuöttinger Anzeiger nun berichtet. In Übereinstimmung mit dem eigens dafür aufgestellten Bebauungsplan soll die Wohnanlage in vier Hausgruppen geplant werden. Eine Hausgruppe soll acht Einheiten beinhalten, die übrigen Hausgruppen sollen sich aus drei bis sechs Wohneinheiten zusammensetzen.

Der Kölner Bauträger investiert laut eigenen Angaben rund 5,6 Millionen Euro in dieses Projekt. Vorstand Carsten Rutz: „Die eigenen vier Wände sind für junge Familien etwas besonders Wertvolles. Sie stellen die behütende Burg für die Liebsten dar und sind zudem eine finanzielle Absicherung für die Zukunft. Aber auch an einem Industriestandort im Bayerischen Chemiedreieck ist ein Neubau für viele Menschen heute leider kaum noch zu finanzieren. Wir freuen uns, nun auch in Burgkirchen an der Alz genau diesen Menschen den Start ins eigene Zuhause zu ermöglichen.“ Zwei Haustypen werden angeboten: Die Preise für eines der acht Häuser „120 Quadratmeter Wohntraum“ inklusive Grundstück starten bei 229.990 Euro.

Ein Reihenmittelhaus der 14 Modelle „145 Quadratmeter Familienglück“ beginnt bei 249.990 Euro. Die serielle Bauweise garantiert laut dem Unternehmen einen zügigen Projektverlauf und damit auch Sicherheit für die neuen Eigentümer. Die Bauarbeiten auf dem Grundstück sollen im ersten Quartal 2019 beginnen. Spätestens Anfang 2020 soll der Wohnpark komplett fertiggestellt sein.

Lageplan, Grundrisse der geplanten Häuser und virtuellen Rundgang finden Sie hier.

mh

Kommentare