Nach Blutbad Ende Februar 2017

Brutaler Doppelmord in Königsdorf: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

+
Doppelmord in Höfen: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
  • schließen

Königsdorf/München - Nach dem brutalen Doppelmord in Königsdorf Ende Februar 2017 hat die Staatsanwaltschaft München II Anklage gegen vier Personen erhoben.

In einem Haus im Weiler Höfen der Gemeinde Königsdorf waren in der Nacht zum 23. Februar eine Frau (76) aus dem Raum Frankfurt am Main und ein Mann (81) aus Nordrhein-Westfalen ermordet worden - beide Bekannte der überlebenden 76 Jahre alten Hausbesitzerin. Die Ermittler gehen von zweifachem Raubmord und von Mordversuch aus.

Die Hausbesitzerin war von ihren Peinigern schwer verletzt zurückgelassen und erst drei Tage später von der Polizei gefunden worden. Aus dem Anwesen entwendeten die Täter Bargeld in fünfstelliger Höhe sowie diverse Schmuck- und Wertgegenstände.

Vier polnische Staatsangehörige im Alter zwischen 24 und 49 müssen sich nun vor dem Münchner Landgericht verantworten, so die Bild am Mittwoch. Den drei angeklagten Männern wird vorgeworfen in ein freistehendes Wohnanwesen in Höfen (Gemeinde Königsdorf) eingedrungen zu sein. Dort sollen sie unter massiver Gewaltanwendung die 76-jährige verwitwete Hausbesitzerin sowie eine ebenfalls 76-jährige und einen 81-jährigen Bekannte/n, die sich zu diesem Zeitpunkt zu Besuch im Hause aufhielten, überwältigt haben. Der vierten Angeschuldigten, die im Jahr zuvor als Pflegekraft im Anwesen tätig war, wird zur Last gelegt, sie habe den Plan für die Einbruchstat entwickelt und abgesprochen. An der möglichen Beute sollten alle vier Personen gleichermaßen beteiligt werden.

Der grausame Überfall, der auch in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ aufgerollt wurde, hatte die Menschen im bayerischen Oberland erschüttert. Die Polizei sprach von einer „schockierenden und sehr brutalen Tat, die für die Region einzigartig ist“.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser