Brunner-Prozess: Angeklagte voll schuldfähig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Laut des rechtsmedizinischen Sachverständigen sollen die Angeklagten zur Tatzeit, trotz eines hohen Blutalkoholwertes, voll schuldfähig gewesen sein.

Lesen Sie auch:

Brunners Vater: "Mein Sohn war kerngesund"

Brunner-Prozess dauert Wochen länger als geplant

Brunner: Vorwürfe gegen Angeklagte bleiben

Wie die tz berichtet, hatte einer der Angeklagten zwar zur Tatzeit einen Blutalkoholwert von 1,8 Promille. Da er allerdings Alkohol gewöhnt sei, und keinen alkoholisierten Eindruck gemacht habe, kann man nicht von einer verminderten Schuldfähigkeit sprechen. Und auch der THC-Wert im Blut, ändere nichts an der Schuldfähigkeit.

www.tz.de

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser