Drei Mädchen (9, 10 und 13) mussten gerettet werden

Rettungsaktion an der Mangfall - Hund ertrinkt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bruckmühl - Drei Mädchen spielten am Donnerstag auf einer Insel in der Mangfall - gemeinsam mit drei Hunden. Daraus resultierte ein toter Hund und eine Rettungsaktion mit der DLRG:

Am 9. April gegen 14 Uhr kam es in Bruckmühl zu einer Rettungsaktion in der Mangfall.

Drei Mädchen im Alter von neun, zehn und 13 Jahren spielten zusammen mit drei Hunden auf einer Insel in der Mangfall. Die Hunde führten sie für einen Bekannten aus. Der kleinste von den drei Hunden wurde beim Spielen im Wasser von der Strömung der Mangfall mitgerissen und ertrank. Er wurde später von Einsatzkräften der Feuerwehr Götting einige hundert Meter flussabwärts gefunden.

Die Mädchen und die beiden anderen Hunde trauten sich aufgrund der Strömung nicht mehr ans Ufer. Eines der Mädchen schaffte es dennoch von der Insel ans Ufer und rief um Hilfe. Die Mädchen auf der Insel wurden von der Feuerwehr und der DLRG gerettet. Die Kinder und die beiden Hunde kamen mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehren Waith, Götting und Bruckmühl waren mit insgesamt 30 Mann im Einsatz. Ein Ersthelfer der DLRG half ebenfalls bei der Rettung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser