Schleierfahnder stoppen Italiener auf A93

Porsche-Fahrer "vergisst" zu zahlen - Anzeige wegen Tankbetrugs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Am Sonntagabend stoppten die bayerischen Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim auf der Inntalautobahn bei Brannenburg einen Porsche Cayenne mit italienischem Kennzeichen.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung ergab sich, dass dieses Fahrzeug im November an der Autobahntankstelle Hohenbrunn betankt wurde, aber die Spritrechnung unbezahlt blieb. Auf Vorhalt gab der 58-jährige italienische Fahrzeughalter zu, dass ihm dies bewusst sei. Nach dem damaligen Tanken musste er dringend auf die Toilette und vergaß danach, die Spritrechnung in Höhe von 40 Euro zu begleichen. Später sei ihm das aufgefallen.

Seinen eigenen Angaben zufolge ging er deshalb zur italienischen Polizei und meldete den Vorfall. Diese gaben ihm den Rat, die Post der deutschen Polizei abzuwarten. Auf die Idee, bei der Tankstelle in Hohenbrunn anzurufen und die Rechnung per Überweisung zu begleichen, kam ihm nicht. Mit Folgen! Die bayerischen Polizisten brachten den Italiener zur Anzeige wegen Verdachts eines Vergehens des Tankbetruges. Zudem überreichten sie ihm die Überweisungsdaten zur Schadensbegleichung. Viel Ärger und Zeitverlust für die zweifelhafte Hoffnung, die Sache aussitzen zu können.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser