Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerteufel geschnappt

Mysteriöse Brandserie in Estenfeld: Scheunen und Gartenhäuser abgefackelt - Mann (22) gesteht

Großer Waldbrand bei Potsdam
+
Ein 22-Jähriger soll für eine Brandserie in Estenfeld verantwortlich sein, bei der Scheunen und Gartenhäuser angezündet wurden.

Eine mysteriöse Brandserie beschäftigte in den vergangenen Monaten die Polizei in Estenfeld. Nun hat sie einen Verdächtigen ermittelt, der Scheunen, Gartenhäuser und einen Schuppen angezündet haben soll.

Estenfeld - Nach einer Brandserie in Estenfeld (Landkreis Würzburg) hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Der 22-Jährige soll in der Gemeinde zwischen Februar und April dieses Jahres zwei Scheunen, zwei Gartenhäuser und einen Schuppen angezündet haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. 

Der mutmaßliche Feuerteufel war am Dienstag festgenommen worden und räumte die Taten ein. Er sitzt seit Mittwoch wegen Verdachts auf Brandstiftung in Untersuchungshaft.

Auch im Münchner Umland gab eine Brandserie kürzlich der Polizei Rätsel auf.

dpa/lby

Kommentare