BMX-Bayernliga in Kolbermoor

„Riders ready, watch the gate…!“

+
Bayernliga-Auftakt der BMX-Radler in Kolbermoor 2014
  • schließen

Kolbermoor - Wie bereits in den vergangenen Jahren startet auch heuer wieder das erste Rennen der Race-BMX Bayernliga auf dem X-Park im Nordwesten der Mangfallstadt.

Höchste Konzentration, Körperbeherrschung, Geschicklichkeit und Kondition sind wieder gefragt, wenn es vom Starthügel auf der BMX–Bahn in Kolbermoor ertönt: „Riders ready, watch the gate…“. Der spektakuläre Rennsport zählt seit 2008 zu den olympischen Disziplinen und wird von Jahr zu Jahr anspruchsvoller. Die Anforderungen für die Akteure steigen stetig, um bei der internationalen Konkurrenz mithalten zu können. Ein großer Ansporn ist sicherlich die mögliche Teilnahme an der diesjährigen BMX-Weltmeisterschaft in Rotterdam. Am Ostersamstag haben wieder circa 180 Rennfahrer, national sowie auch international die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen beim diesjährigen Auftaktrennen der Bayernliga, welche aus neun Läufen besteht. Die jüngsten Teilnehmer dürfen bereits im Alter von fünf Jahren an den Start gehen. Die Rennen beginnen um 13:00 Uhr mit den „Beginners“.

Danach folgen die Lizenzfahrer. Der letzte Lauf wird gegen 17:00 Uhr stattfinden. Anschließend werden die Bestplatziertesten in den einzelnen Klassen geehrt. Die Vorbereitung auf die nächsten Wettbewerbe der faszinierenden Radsportart wird am Ostersonntag beim 22. Trainingslager im X-Park Kolbermoor vom Maloja-BMX-Team fortgeführt.

Internationales Training unter Profi-Anleitung

Über 100 Teilnehmer, davon auch Rennfahrer aus dem benachbartem Österreich und Ungarn haben die Option, ihre Leistung in den darauf folgenden vier Tagen zu steigern. Auf der Trainerliste stehen auch dieses Jahr wieder bekannte Namen, wie zum Beispiel Alexander Rockenberg, ehemaliger Weltmeister 2003 in der Cruiser Klasse und Markus Huber, sechsmaliger Deutscher Meister, um nur zwei von ihnen zu erwähnen.

An diesen Tagen ist viel Action und Spaß an der BMX-Bahn in Kolbermoor mit einer gewissen Lautstärke geboten. Das Maloja-BMX-Team vom SV-DJK Kolbermoor möchte sich an dieser Stelle recht herzlich bei den Nachbarn für deren aufgebrachtes Verständnis bedanken. Ein zusätzlicher Dank gebührt den zahlreichen Sponsoren, ohne deren Unterstützung derartige Veranstaltungen nationaler und internationaler Art nicht möglich wären.

Quelle: Pressemitteilung SV-DJK Kolbermoor

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser