Im Skigebiet Götschen

Liftmitarbeiter stürzt: Bergwacht mit Hubschrauber im Einsatz

+
Der Rettungshubschrauber „Christoph 14“ brachte den verletzten Liftarbeiter ins Krankenhaus.

Eigentlich sollen die Mitarbeiter an den Liftanlagen in den Skigebieten helfen, dass die Skifahrer unbeschadet einsteigen können. In Götschen musste ein Helfer selbst gerettet werden.

Bischofswiesen - Einen etwas anderen Einsatz hatte der ehrenamtliche Pistendienst der Reichenhaller Bergwacht am Sonntag im Skigebiet Götschen zu bewältigen - sie retteten einen Mitarbeiter des Liftbetreibers. Der 48-Jährige verletzte sich bei einem unglücklichen Sturz schwer am Ellbogen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Für einen schonenden Abtransport geschah das mit einem Rettungshubschrauber.

Lesen Sie auch: Mann verletzt sich schwer - Rettungsdrama bei -20 Grad an Watzmannkar

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser