Betrunken: 54-Jähriger fährt dreispurig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hof - Ein 54-Jähriger hat die dreispurige Autobahn A 9 großzügig genutzt. Ein Polizist, der auf den Schlangenlinien fahrenden Mann aufmerksam wurde, stellte ihn, als er gerade eine Zwangspause einlegte.

Drei Spuren und auch noch den Pannenstreifen hat ein Autofahrer am Freitagmorgen auf der Autobahn 9 benutzt. Wegen auffälliger Schlangenlinien war für einen Polizisten schnell klar, dass hier ein Betrunkener am Steuer saß. Der Beamte stoppte die risikoreiche Spritztour kurz vor Hof, als der 54-jährige Mann gerade eine Pinkelpause einlegte.

Der Polizist war auf dem Weg in den Urlaub - schnappte sich dann aber die Autoschlüssel, die der alkoholisierte Fahrer stecken gelassen hatte. Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, stellte eine Streifenwagenbesatzung anschließend einen Promillewert von 1,9 bei dem 54-Jährigen fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser